Dulcamara
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Dulcamara Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Erkältungen
  • Mittelohrentzündung
  • Blasenentzündungen
  • Durchfall
  • Hexenschuss
  • Nervenschmerzen
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Dulcamara wird häufig in den Potenzen D6, C6, D12 und C12 angewendet.
Deutsche Bezeichnung: Bittersüss, Bittersüsser Nachtschatten
Stoffart: Giftpflanze
Abbildung von Dulcamara

Was ist Dulcamara?

Solanum dulcamara, der Bittersüß, gehört zu den Nachtschattengewächsen. Er ist über weite Teile Nordafrikas, Asiens und Europas verbreitet. Dort gedeiht er auf feuchten oder mäßig trockenen Böden bis in Höhenlagen von etwa 1.360 Metern. Als kletternder Halbstrauch wächst Bittersüß 30 bis 200 cm empor und benutzt umstehende Gebüsche als Rankhilfen. Aus seinen kräftig violetten Blüten entwickeln sich leicht gebogene, längliche Beeren, deren Gehalt an toxischen Alkaloiden und Saponinen mit zunehmender Reife immer mehr zurückgeht, so dass die voll ausgebildeten, verlockend roten Früchte kaum noch Gifststoffe enthalten. Ihr Verzehr erklärt sowohl die Herkunft des Namens "Bittersüß" als auch den der zahlreichen, weniger schmeichelhaften Bezeichnungen Pissranke, Mäuseholz, Stinkteufel oder Hundbeere: Im Mund entwickeln sie einen zunächst bitteren, nachfolgend aber umso süßeren Geschmack -- der beim Schlucken in abstoßendes, seifiges Aroma umschlägt.

Die Pflanze wurde bereits in der römischen Antike gegen Warzen und Ekzeme eingesetzt. Nachdem Carl von Linné Bittersüß zur Bekämpfung von Fieber und entzündlichen Infektionen empfohlen hatte, prüfte Hahnemann um 1811 die zugrunde liegende Wirkung und erkannte ihren homöopathischen Nutzen. Im Volksglauben kommen dem hochgiftigen Strauch und seinen verwirrenden Früchten magische Eigenschaften zu. Während über dem Bett aufgehängte bzw. unter der Matratze lagernde Zweige Alpträume vertreiben und vom Schlafwandeln abhalten, schützen aus den Beeren gefertigte Amulette gegen üble Nachrede.

Anwendung von Dulcamara

Das aus den frischen, grünen Blättern oder Stängeln gewonnene Mazerat wird bei Erkrankungen eingesetzt, die nach heißen Tagen in kalten Nächten entstehen und sich auf einer Durchnässung des Körpers begründen. Beispiele hierfür sind Erkältungen, Herbstdiarrhön und asthmatische oder rheumatische Beschwerden. Als häufigste Begleiterscheinung treten Hautirritationen in Form von Flechten, Schorf, Warzen, Trockenheit oder Juckreiz auf.

Die Patienten klagen über Schmerzen in Kopf und Gelenken, entwickeln allergische Reaktionen und sondern bei (Heu-) Schnupfen oder anderen Atemwegsinfekten dickes, gelbes Nasen- und Augensekret ab. Die Beschwerden verstärken sich durch anhaltend feucht-kaltes Wetter oder den bereits beschriebenen Wechsel von warm auf kühl. Bei Wärme und Bewegung tritt Besserung ein.

Erscheinungsbild von Dulcamara

Dulcamara ist häufig blond oder rothaarig, hat Sommersprossen und neigt zu Fettleibigkeit. Er reagiert ausgesprochen empfindlich auf Kälte und Nässe. Seine körperlichen Beschwerden überwiegen die mentalen; dennoch kommt es zu Anzeichen von Verwirrung, Reizbarkeit und Ungeduld, die sich in eine gewisse Herrschsucht steigern können.

Bei Erkältungen fällt Dulcamara das Sprechen schwer; ist die Erkältung von Durchfällen begleitet, zeigt er grünschleimigen Stuhl.

Darreichungsformen von Dulcamara

Trotz der Giftigkeit des Ausgangsstoffes kommt Dulcamara bereits in Potenzen zwischen D2 und D4 zur Anwendung.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Herpes
Lippenherpes verursacht durch Kälte und Nässe sowie bei Frauen vor der Regelblutung. Verschlimmerung durch Nässe und Kälte. Besserung durch Wärme.
Rheuma
rheumatische Beschwerden und steife Gelenke, die sich durch Nässe und Kälte oder durch feuchte Kleidung verschlechtern. Patient ist kälteempfindlich und im Allgemeinen sehr wetterempfindlich.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Dulcamara Dosierung

In der Potenz D6 oder D12 wird Dulcamara dreimal täglich mit einer Gabe von fünf Globuli, Tropfen oder einer Tablette gereicht. Es empfiehlt sich, das Mittel in Wasser zu lösen und dieses langsam schluckweise zu sich zu nehmen.

Bei hochakuter Symptomatik kann die Dosis auf fünf tägliche Gaben erhöht werden. Klingen die Symptome merklich ab, nimmt man Dulcamara zweimal am Tag oder wechselt zu einer höheren Potenz (D30) und gibt diese einmal täglich.

Dulcamara Wirkung

Dulcamara wirkt auf die Nerven, die Atmungsorgane, die Verdauungsorgane sowie auf die Blase und die Prostata.

Dulcamara in der Schwangerschaft

Harnwegsinfekte und Blasenbeschwerden können in der Schwangerschaft häufig auftreten. Neben Cantharis, Sarsapilla und Solidago ist Dulcamara das führende homöopathische Mittel bei Entzündungen von Harnwegen und -blase sowie Nierenreizungen (Druck- oder Flankenschmerz), insbesondere, wenn die Beschwerden als Folge einer Unterkühlung auftreten.

Schwangere können Dulcamara auch bei anderen Symptomen anwenden, die durch Kälte, auch zu kalte Speisen, oder Nässe ausgelöst werden. Dazu gehörten Durchfall, Halsschmerzen, Gelenk- oder Muskelbeschwerden im Rahmen von Erkältungen.

Dulcamara für das Baby

Bei Temperaturschwankungen sind Babys anfälliger für Infekte. Dulcamara kommt zum Einsatz, wenn sich Beschwerden bei feucht-kaltem Wetter oder bei jedem Wetterwechsel einstellen. Das homöopathische Mittel wird vor allem zur Behandlung von Mittelohrentzündung bei Babys eingesetzt. Die Säuglinge sind unleidlich und schwer zufrieden zu stellen. Die Beschwerden verschlimmern sich während der Nacht. Trockene Wärme-Anwendungen lindern die Ohrenschmerzen.

Dulcamara wird häufig im Herbst zur Behandlung von Schnupfen bei Säuglingen angewendet. Sobald sich das Wetter von heiß zu feucht und kalt ändert, werden die Babys von Schnupfen geplagt. Die Nase ist abwechselnd verstopft und laufend. An der frischen Luft verschlimmern sich die Beschwerden und im warmen Zimmer geht es den Babys gleich besser.

Dulcamara für Hund, Pferd und Katze

Dulcamara kommt bei Tieren zum Einsatz, wenn sich bei diesen Beschwerden nach einer Durchnässung entwickeln. Bei einer Blasenentzündung oder einer Reizblase haben die Tiere Schmerzen beim Wasserlassen, Bauchschmerzen, häufigen Harndrang und verlieren unwillkürlich Urin. Entwickeln Tiere nach einem Bad eine Mittelohrentzündung, kann das homöopathische Dulcamara hilfreich sein.

Das Mittel hat sich auch bewährt, wenn bei Tieren durch kalte Nässe Lähmungen ausgelöst werden. Alle Beschwerden bessern sich durch trockene Wärme-Anwendungen.

Nebenwirkungen von Dulcamara

Über das homöopathische Dulcamara wurden keine Nebenwirkungen berichtet. Die Patienten sollten während der Therapie mit Solanum dulcamara auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Das Mittel kann sehr gut eine Antibiotika-Therapie begleiten.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Bewegung
  • trockenes Wetter
  • Wärme
Verschlechterung:
  • Feuchtigkeit
  • im Herbst
  • im Spätsommer
  • Kälte
  • Temperaturwechsel

Anzeige

Kaufen

Dulcamara Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Dulcamara Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Dulcamara-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download