Sarsaparilla
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Sarsaparilla Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Nierenentzündungen
  • Rheuma
  • Gicht
  • Milchschorf
  • Schuppenflechte
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
D2 bis D6
Deutsche Bezeichnung: Stechwinde
Stoffart: Pflanzenwurzel

Was ist Sarsaparilla?

Die Stechwinde hat ihre Heimat in Zentral- und Südamerika. Ihre Wurzeln sind gebogen, verholzt und mit Stacheln besetzt. Zwischen den herzförmigen Blättern wachsen doldenartige Blüten und Beeren. Die Pflanze enthält Saponine, die in der natürlichen Heilkunde genutzt werden.

Anwendung von Sarsaparilla

Die Stechwinde ist ein Mittel für die Harnwege. Man verwendet es in der Therapie von Nierenbeckenentzündungen, Nierenkoliken, Blasenentzündungen, aber auch bei Hautquaddeln, trockenen und eitrigen Ekzemen sowie Gelenkschmerzen, die auf eine Grunderkrankung des Harnapparates zurückzuführen sind. Man setzt Sarsaparilla auch bei hautallergischen Impfreaktionen ein.

Erscheinungsbild von Sarsaparilla

Sarsaparilla vermittelt ein gealtertes Menschenbild mit vielen Runzeln und Altersflecken. Die Patienten wirken körperlich sehr fragil. Sie haben schmerzhafte Gichtknötchen an den Fingern und am Kopf. Typisch sind reißende Gliederschmerzen und Zittrigkeit. Sarsaparilla-Menschen leiden unter einem ständigen schmerzhaften Harndrang und urinieren im Stehen. Der Urinabgang erfolgt unter sandartig schmerzendem Scheuern, vor allem zum Ende der Miktion. Der Harn ist eitrig-trüb, mit Schleim und Blut durchsetzt. Frauen spüren die Beschwerden vor Einsetzen der Menstruation.

Darreichungsformen von Sarsaparilla

Man verwendet in der oralen Therapie die Potenzen D2 bis D6, Ampullen ab D4.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Nierenprobleme
Nieren und Blase neigen zu krampfartigen Entzündungen, Koliken und Steinbildung / -abgang. Das Urinieren kann nur im Stehen schmerzfrei erfolgen, ansonsten infolge von Muskulaturstörungen eher krampfhaft und am Ende besonders schmerzhaft.
Rheuma
Reißende Schmerzen der Glieder mit Zittern in den Gliedmaßen. Angezeigt bei Patienten mit muskel- oder gelenkrheumatischem Beschwerdebild, bei einer generellen Störung im Harnsäurestoffwechsel, so auch bei gichtkranken Patienten.
Schuppenflechte
Sowohl bei Milchschorf oder andern trockenen, schuppigen Hautveränderungen wie Psoriasis als auch bei eitrigen, aufgeworfenen, krustigen Entzündungen der Haut. Betroffen ist vor allem die Haut an Kopf, Fingern und an den Geschlechtsorganen.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Sarsaparilla in der Schwangerschaft

Sarsaparilla gibt man in der Schwangerschaft vorzugsweise bei Harnwegsentzündungen. Das Mittel findet Anwendung, wenn ständiger Harndrang mit starkem Brennen zum Ende des Wasserlassens als Symptom genannt wird, es zu unwillkürlichem Harntröpfeln kommt und der Urin hell ist.

Psoriasis-Patientinnen, die während der Schwangerschaft eine Verschlimmerung oder möglicherweise das erstmalige Auftreten des Krankheitsbildes erleben, können mit Sarsaparilla auch konstitutionell therapiert werden.

Sarsaparilla kann in jedem Schwangerschaftsstadium eingenommen werden.

Nebenwirkungen von Sarsaparilla

Mit Ausnahme der Erstverschlimmerung sind keine Nebenwirkungen zu Sarsaparilla aufgezeichnet. Das Mittel kann bei entsprechender Symptomatik auch Kindern verabreicht werden.

Sarsaparilla Dosierung

Akute Harnwegsbeschwerden, die mit den im Arzneimittelbild geschilderten Symptome übereinstimmen, behandelt man vorzugsweise mit drei Gaben Sarsaparilla D6 oder D12. Bei begleitenden Rückenschmerzen gibt man diese Dosis über einen Zeitraum von fünf Tagen.

Wendet man das Mittel bei Hauterkrankungen an, werden eine Woche lang täglich fünf Globuli Sarsaparilla D12 oder D30 dargereicht.

In der Konstitutionstherapie für Psoriasis-Patienten wählt man höhere Potenzen, die im Einzelfall mit einem Homöopathen abgestimmt werden sollten.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Stehen
  • Wärme
  • Bewegung
Verschlechterung:
  • feuchte Kälte

Anzeige

Kaufen

Sarsaparilla Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Sarsaparilla Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Sarsaparilla-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download