Colocynthis
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Colocynthis Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Koliken
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Ischias-Beschwerden
  • Menstruationsschmerzen
  • Muskelkrämpfe.
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Häufig verwendete Potenzen von Colocynthis sind D6, D12, C6 und C12.
Deutsche Bezeichnung: Koloquinte
Stoffart: Heilpflanze

Was ist Colocynthis?

Colocynthis, die Koloquinte, gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Sie ist Nordafrika und Südwestasien beheimatet; kommt aber in allen tropischen und subtropischen Gegenden bis 1.200 m Höhe vor. Als Kriechpflanze kann sie Durchmesser von mehr als 2 m erreichen; rankt sich aber auch kletternd empor. Ihre Blätter sind ebenso breit wie lang und drei- bis fünffach gelappt. Aus ihren meist gelben Blüten entwickeln sich fleischige, festschalige und extrem bitter schmeckende Beerenfrüchte, die Colocynthis die Beinamen "Teufelsapfel" und "Bittergurke" einbrachten. Der Verzehr führt zu Delirien, Kollapsen und Atemstillstand; die enthaltenen Stoffe können Reizungen des Magen-Darm-Traktes, blutige Durchfälle, Nierenschäden und Fehlgeburten auslösen.

Entsprechend dieser Wirkung wurde und wird die Koloquinte in Indien und Afrika gegen zahlreiche innere Beschwerden sowie als Gegengift bei Schlangenbissen verwendet. Die Samen enthalten keine Bitterstoffe; sie können gegessen oder zu Öl verarbeitet werden.

Anwendung von Colocynthis

Das aus dem getrockneten Fleisch der reifen, entkernten Früchte gewonnene homöopathische Mittel wird gegen Koliken und Durchfälle mit oder ohne Erbrechen eingesetzt. Weitere Anwendungsgebiete sind Ischias- und Trigeminusschmerzen. Die Symptome treten anfallartig nach Ärger oder Entrüstung ein und sind von heftigen, krampfigen Schmerzen, Unruhe und Taubheitsgefühlen begleitet.

Durch Zusammenkrümmen, festen Druck sowie Ruhe und Wärme tritt Besserung ein. Durch Nahrungsaufnahme und Trinken sowie ab 16:00 Uhr und während der ganzen Nacht verschlimmern sich die Leiden.

Erscheinungsbild von Colocynthis

Colocynthis ist durch das zurückliegende Erleiden von viel Ärger und Verdruss zu einem mürrischen, verdrießlichen und ungeduldigen Wesen geworden; er ist schnell beleidigt und will keine Antworten geben. Bei schnellem Drehen des Kopfes verspürt er Schwindel und leidet häufig unter drückendem Kopfweh, das meist nur halbseitig auftritt. Den für ihn typischsten Schmerz in Unterbauch, Magen und Darm empfindet Colocynthis als schneidend, einschnürend oder so, "als ob die Eingeweide zwischen Steinen eingeklemmt" würden.

Einem stets verspürten Harndrang kann er nicht nachgeben, sondert aber während der Schmerzattacken reichlich übelriechenden Urin ab. Ischiasbeschwerden schießen über Hüfte und Oberschenkel bis in die Kniekehle und werden links heftiger empfunden.

Darreichungsformen von Colocynthis

Die häufigsten Anwendungen von Colocynthis liegen zwischen D6 und D12.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Bauchschmerzen
kneifender, krampfartiger Schmerz häufig von der Nabelgegend in Wellen ausgehend. Durch Krümmen wird der Schmerz besser. Oft besteht eine Unverträglichkeit von Früchten oder Kartoffeln.
Beinschmerzen
Ganz plötzlich schießen starke Schmerzen das ganze Bein hinunter. Vor allem das linke Bein ist betroffen.

In der Wade wird häufig ein Schmerz empfunden, als wenn eine eiserne Klammer um die Wade befestigt wäre.
Die Patienten stehen auf einem Bein wie ein Storch, um die Schmerzen zu lindern.
Ischias
reißende, schießende Schmerzen, die bis in die Beine ausstrahlen und sich durch Berührung weiter verschlimmern. Patient hat das Bedürfnis, das Bein an sich heranzuziehen. Auslöser sind häufig Zorn und Ärger sowie Kälte. Besserung durch Wärme und beim Liegen auf der betroffenen Seite.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Colocynthis Dosierung

Bei Menstruationsbeschwerden und krampfartigen Bauchschmerzen verabreicht man das Mittel vorzugsweise in der Potenz D12 im Halbstundenrhythmus.
Neuralgien behandelt man mit sechs Gaben D12 oder D30 täglich. Wenn sich eine deutliche Symptombesserung einstellt, setzt dann die Einnahmefrequenz auf drei tägliche Verabreichungen herab.
Höhere Potenzen (ab D30) empfehlen sich vor allem für Patienten, die eher zögerlich auf das Mittel reagieren. Hier sollte idealerweise ein Homöopath zu Rate gezogen werden, um endgültige Potenz und Dosierung abzustimmen.

Säuglinge, die unter Dreimonatskoliken leiden, erhalten 1 bis 2 Globuli D6 oder D12, die eine halbe Stunde vor der Verabreichung in Wasser gelöst werden.

Colocynthis Wirkung

Colocynthis wirkt auf das Nervensystem, die Leber, den Magen-Darm-Trakt, die Eierstöcke und die Muskeln.

Colocynthis in der Schwangerschaft

Colocynthis als krampflösendes Mittel ist geeignet für Schwangere, die Reizdarmsymptome zeigen und unter Darmkoliken in Verbindung mit Durchfällen leiden. Hier wird das Mittel gern in Kombination mit Magnesium phosphoricum verabreicht.

Colocynthis ist nach der Entbindung besonders hilfreich, wenn der Wochenfluss mit schmerzhaften Krämpfen verbunden ist oder ins Stocken gerät. Das homöopathische Colocynthis kann im Gegensatz zu anderen phytotherapeutischen Arzneien mit diesem Inhaltsstoff ab Potenz D6 auch in der Schwangerschaft verabreicht werden.

Colocynthis für das Baby

Das Mittel wird häufig zur Behandlung von Drei-Monats-Koliken bei Babys eingesetzt. Die Babys krümmen sich zusammen und scheinen unter äußerst starken Schmerzen zu leiden. Sie schreien laut und anhaltend. Typischerweise bessern sich die Beschwerden, wenn das Baby in der Fliegerhaltung getragen wird. Durch den Unterarm von Mutter oder Vater wird ein fester Druck auf den Bauch des Babys ausgeübt.

Colocynthis ist auch hilfreich bei der Behandlung von Zahnungsbeschwerden. Es ist angezeigt, wenn die Zahnung von krampfartigen Bauchschmerzen und geräuschvoll abgehenden Blähungen begleitet wird. Der Stuhlgang ist wässrig, schleimig oder blutig.

Das Mittel wird eingesetzt, wenn Babys unter Schmerzen während des Wasserlassens leiden. Obwohl sie stark pressen, geht nur wenig Urin ab.

Colocynthis für Pferd, Hund und Katze

Colocynthis ist eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Koliken bei Tieren. Die Schmerzen bessern sich durch Zusammenkrümmen, Niederwerfen oder durch Drücken mit harten Gegenständen gegen den Bauch. Pferde findet man häufig liegend vor.

Die Schmerzen kommen in regelmäßigen Abständen wieder. Die Tiere sind aufbrausend und sehr gereizt. Auslöser der Koliken sind häufig die Aufnahme von Grünfutter oder Trinken von kaltem Wasser.

Nebenwirkungen von Colocynthis

Grundsätzlich empfiehlt es sich, das Mittel unter fachkundlicher homöopathischer Begleitung einzunehmen. Insbesondere in Niedrigpotenzen können die Erstreaktionen verstärkt ausfallen.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • festen Druck (Faust in den Bauch, Babys wollen auf dem Bauch liegen)
  • Kaffee
  • Ruhe
  • Wärme
  • Zusammenkrümmen
Verschlechterung:
  • Arger
  • Berührung
  • Bewegung
  • Essen und Trinken
  • Wut

Anzeige

Kaufen

Colocynthis Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Colocynthis Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Colocynthis-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download