Ignatia
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Ignatia Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Kummer
  • depressive Verstimmungen
  • Migräne
  • Krämpfe
  • nervöse Magenbeschwerden
  • Kloßgefühl im Hals
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schlafstörungen
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Ignatia wird häufig in den Potenzen D6, D12, C30 und C200 eingesetzt, seltener in den Potenzen D30 und C1000.
Verschreibungspflichtig: Bis D3
Deutsche Bezeichnung: St. Ignatius Bohne
Stoffart: Giftige Samen

Was ist Ignatia?

Ignatia, der Ignatius-Bohnenbaum, ist ein Brechnussgewächs. Er ist in den tropischen Gebieten chinesischer Provinzen und Südostasiens beheimatet. Dort wächst er als Schlingpflanze an Bäumen oder entlang von Flussläufen bis in Höhenlagen von etwa 1.500 Metern. Aus seinen traubenartig angeordneten Blüten entwickeln sich bitter schmeckende Beerenfrüchte, die Zitronen ähneln und steinharte, kantige Samen enthalten. Diese so genannten Ignatiusbohnen verdanken ihren Namen dem spanischen Priester Ignatius von Loyola, der sie gegen Beschwerden im gesamten Verdauungssystem einsetzte. In der chinesischen Heilkunde wurden sie bei Vergiftungen und Entbindungen sowie gegen Wurmbefall verwendet.

Für homöopathische Behandlungen kommen ausschließlich die getrockneten, geschälten und zu Pulver verarbeiteten Samen der philippinischen Ignatius-Bohnenbaumes zum Einsatz.

Anwendung von Ignatia

Ignatia findet Einsatz bei nervlich bedingten Störungen und Verstimmungen sowie bei Beschwerden, die durch emotionale Belastungen ausgelöst wurden. Der Beiname "Mittel der Widersprüche" charakterisiert sowohl das Anwendungsgebiet als auch den typischen Ignatius-Menschen: unterdrückte Wut, verdrängter Kummer und Enttäuschung lösen mentale, psychische und physische Erschöpfung aus. Dabei wechseln positive und negative Empfindungen einander in rascher Folge ab, können jedoch nicht gezeigt werden und lösen eine widersprüchliche Symptomatik aus. So steigert Kälteempfinden das Durstgefühl, Übelkeit verschwindet durch Essen und Kummer wird durch Trost verstärkt.

Erscheinungsbild von Ignatia

Die Betroffenen richten an sich und ihr Umfeld hohe Erwartungen und reagieren mit Kränkung und Rückzug, wenn diese nicht erfüllt werden. Sie verfügen über eine labile Seele und ein rasches Auffassungsvermögen; zeigen als Individuen aber eine äußerst gegensätzliche Physiogomie: während die einen schlank, zart und kultiviert auftreten, haben die anderen einen groben Körperbau, neigen zu Übergewicht und sind stark behaart.

Darreichung von Ignatia

Ignatia wird in den Potenzen D6 - D12 angeboten; Potenzen bis einschließlich D3 sind aufgrund der Alkaloide Strychnin und Brucin verschreibungspflichtig.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Appetit, vermindert
Abneigung gegen Essen mit einem Kloßgefühl im Hals, häufig durch Kummer. Abneigung gegen Obst und Tabakrauch.
Depressive Verstimmungen
bei stillem Kummer durch verletzte Gefühle oder Liebeskummer. Man möchte Tränen zurück halten, was zu Schluchzen führ. Die Stimmung ist wechselhaft verbunden mit hysterischen Reaktionen. Körperlich kann es zu Muskelzuckungen und Spasmen im Gesicht, Hals- und Brustbereich kommen.
Kopfschmerzen/ Migräne
langsam beginnende, bohrende Kopfschmerzen als ob der Schädel platzen würde. Meistens im Bereich Schläfe und Stirn. Auslöser sind Stress, Sorgen und Kummer.
Kummer/ Trauer
starke Stimmungsschwankungen in Verbindung mit Überempfindlichkeit. Patient kommt über einen Verlust nicht hinweg. Stiller Kummer, Heimweh, Liebeskummer. Patient seufzt viel.
Magen-/ Darmbeschwerden
empfindlicher Magen mit Magenkrämpfen. Beim Essen entsteht das Gefühl als bliebe jeder Bissen im Hals stecken. Häufig Blähungen und vergeblicher Stuhldrang. Patient leidet unter Stimmungsschwankungen, ist reizbar und weinerlich, alles schlägt ihm auf den Magen. Verschlimmerung durch emotionale Belastungen wie Furcht oder/und Kummer.
Mundgeruch/ Geschmack, schlechter
Mundgeruch mit saurem Geschmack im Mund und starkem Speichelfluss im Wechsel mit saurem Aufstoßen.
Reizbarkeit, Ärger
schnelle Erregbarkeit bis zu Hysterie, ausgelöst durch Kummer oder Eifersucht. Patient neigt zu Selbstvorwürfen, ist leicht verletzt und beleidigt.
Schlafstörungen
sehr leichter Schlaf durch frischen Kummer. Patient muss häufig gähnen und seufzt viel.
Schwangerschaft/Geburt
Starke Stimmungsschwankungen mit Tränenausbruch. Obst und Geruch nach Zigaretten führt zu großer Übelkeit.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Ignatia Dosierung

Bei starken psychischen Symptomen oder akuten seelischen Traumata gibt man stündlich bis zu zwölf Globuli oder zwanzig Tropfen Ignatia D12. Sobald Besserung auftritt, reduziert man die Dosis zunächst auf dreimal fünf Globuli bzw. Tropfen täglich, dann auf dreimal drei Globuli.

Leichteren Stimmungsschwankungen wirkt man mit dreimal fünf Globuli D6 oder D12 entgegen.

Sodbrennen und Heißhunger werden mit Ignatia D6 therapiert. Man nimmt bei Bedarf fünf Globuli. Bei sehr starken Beschwerden können auch drei Globuli stündlich gereicht werden bis die Symptome sich bessern.

Ignatia Wirkung

Ignatia wirkt auf das zentrale Nervensystem, das Gemüt, die Muskulatur und den Magen-Darm-Trakt.

Ignatia in der Schwangerschaft

Ignatia kann bei ständigem Heißhunger auf Saures sowie Sodbrennen gegeben werden. Hauptsächlich aber ist Ignatia bei starken Stimmungsschwankungen in der Schwangerschaft indiziert. Es ist für nervöse Schwangere geeignet, die zu depressiven Verstimmungen, Ängsten und Hysterie neigen. Man gibt es bei emotionalen Schockzuständen, wenn aufgrund einer labilen Psyche eine Fehlgeburt droht.

Ignatia für das Baby

Ignatia hilft nervösen, unruhigen und schreckhaften Babys. Sie sind überempfindlich gegenüber Geräuschen. Tagsüber erschrecken sie bei einem lauten Geräusch und lassen sich schlecht wieder beruhigen. Nachts fahren sie bei dem kleinsten Geräusch erschreckt aus dem Schlaf und können dann kaum wieder weiterschlafen. Das Mittel hilft Babys, die nach dem Trinken unter starkem Schluckauf leiden. Besonders schlimm ist der Schluckauf nach der Mittagsmahlzeit.

Ignatia-Babys erleben eine schwierige Zahnungsperiode mit Erbrechen, Durchfall und Krämpfen.
Das Mittel ist hilfreich bei kindlichem Reizhusten, der immer schlimmer wird, je länger das Baby hustet.

Ignatia kann zudem angezeigt sein, wenn sich ein Kind bei der Geburt eines Geschwisterkindes von den Eltern im Stich gelassen fühlt. Die Kinder sind großen Stimmungsschwankungen unterworfen und reagieren hysterisch. Sie weinen laut und lassen sich kaum trösten. Sie werden sehr wütend, wenn man sie zurechtweist.

Ignatia für Pferd, Hund und Katze

Ignatia ist ein hilfreiches Mittel für Tiere, wenn psychische Beschwerden im Vordergrund stehen. Der Verlust einer Bezugsperson oder der vertrauten Umgebung kann dazu führen, dass Ignatia-Tiere sich vollkommen zurückziehen und sich auch nicht trösten lassen.

Auch bei den Tieren scheint das Gefühl eines Kloßes im Hals beobachtet werden zu können. Die Tiere strecken den Hals lang und scheinen ständig etwas schlucken zu wollen. Wenn dieses Verhalten beobachtet wird, kann Ignatia hilfreich sein.

Nebenwirkungen von Ignatia

Es sind keine Nebenwirkungen verzeichnet, so dass Ignatia auch in der Schwangerschaft und während der Stillzeit bei entsprechender Symptomatik dargereicht werden kann.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Druck
  • Essen
  • Lage wechseln
  • liegen auf der schmerzenden Seite
  • tiefes Atmen
  • Wärme
  • Wasserlassen
Verschlechterung:
  • Alkohol
  • am Morgen
  • Ärger
  • Aufregung
  • Berührung
  • denken an die Beschwerden
  • Kaffee
  • Kälte
  • Kummer
  • Nikotin
  • psychische Belastungen
  • Sorgen

Anzeige

Kaufen

Ignatia Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Ignatia Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Ignatia-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download