Glonoinum

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 17.04.2020



Was ist Glonoinum?

Glonoinum kommt in der Homöopathie bei all den Beschwerden in Frage, die durch Hitze ausgelöst werden oder die selbst Hitze verursachen. Es ist dadurch hervorragend für Patienten mit Sonnenstich, Hitzschlag, Hitzewallungen oder Bluthochdruck geeignet.

Desweiteren eignet Glonoinum sich zur Regulierung des Blutkreislaufes zwischen Kopf und Herz, so dass es auch bei Schlaganfall oder Herzinfarkt zum Einsatz kommt.

Weitere Anwendungsgebiete sind Verwirrungszustände mit Schwindel und eingeschränkter Orientierung oder Pulsationen mit klopfenden Kopfschmerzen.

Leitsymptome

  • Bluthochdruck mit gerötetem Gesicht und pulsierenden Kopfschmerzen
  • Brennende Schmerzen in Speiseröhre und Magen
  • Verwirrtheit

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Glonoinum benötigen?

Typische Glonoinum-Patienten entsprechen ganz und gar der Wirkungsweise "ihres" Ausgangsmittels: sie sind schnell gereizt, regen sich bereits bei Kleinigkeiten übermäßig auf und explodieren dann förmlich. In diesem Zustand leiden sie häufig unter Kopfschmerzen bzw. dem Gefühl, dass ihr Haupt riesig ist und ihr Gehirn Wellen schlägt. Glonoinum ist stets unruhig und möchte immerzu herumlaufen. Sein von unten nach oben wallendes Blut verursacht Gesichtsröte, Brusthitze und Ohnmachtsanfälle. Das Herz poltert, flattert und ändert seinen Rhythmus; mitunter ist es bis in die Fingerspitzen zu spüren.

Modalitäten

Modalitäten im Begriffslexikon erklärt

Glonoinum ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verbesserung:
  • kälte
  • kalte Anwendungen
  • Aufenthalt im Freien
Verschlechterung:
  • Hitze
  • die Sonne
  • Erschütterungen
  • Kopfschütteln
  • Alkohol
  • Wein
  • Wärme
  • Beugen des Kopfes
  • Sonne
  • Bücken

Was sind typische Anwendungsgebiete für Glonoinum?

  • Migräne
  • Herzbeschwerden
  • Wechseljahresbeschwerden

Unsere Online-Kurse Homöopathie

Grundlagen der Homöopathie

2 Std. gesamt • 49 Lektionen

59 € 99€

mehr erfahren

Homöopathie bei Frauenbeschwerden

2 Std. gesamt • 51 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Homöopathie bei Schwangerschaftsbeschwerden

2 Std. gesamt • 48 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Anwendungsgebiete im Detail

Kopfschmerzen/ Migräne

Spontane Migräne mit pochendem Nackenkopfschmerz und Sehstörungen (Flimmerskotome).

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Kopfschmerzen/ Migräne im Detail
Kreislaufbeschwerden

Anfallsweiser Bluthochdruck mit pulsierenden Karotiden. Krampfartige Herzschmerzen (Angina pectoris) mit Ausstrahlung in alle anderen Körperteile, Atemnot und Angst. Heiß einschießende Gesichtsröte.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Kreislaufbeschwerden im Detail
Sonnenstich

Rotes oder blasses Gesicht. Klopfende Kopfschmerzen und Fieber. Muskelverspannungen und Muskelkrämpfe. Bewusstlosigkeit und Delirium. Die Betroffenen wissen nicht, wo sie sind und möchten nach Hause.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Sonnenstich im Detail
Wechseljahresbeschwerden (Klimakteriumsbeschwerden)

Starke Reizbarkeit und plötzlich auftretende Hitzewallungen

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Wechseljahresbeschwerden (Klimakteriumsbeschwerden) im Detail

Darreichungsformen von Glonoinum

Aufgrund seiner grundlegenden Eigenschaften ist Glonoinum bis einschließlich der Potenz D3 verschreibungspflichtig; die häufigsten Anwendungen liegen zwischen D6 und D12.

Typische Potenzen:
D6 - D12
Deutsche Bezeichnung:
Nitroglyzerin
Stoffart:
Chemische Verbindung
Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

31.05.2023

Das Ergebnis einer Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), in der PTA und Apotheker befragt wurden.

24.04.2023

Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) hat eine Befragung zur Homöopathie durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass 94% der Befragten homöopathische Arzneimittel kennen und jeder Zweite bereits Erfahrungen mit ihnen gemacht hat.

17.11.2022

Autoren einer Meta-Analyse untersuchten Homöopathie-Studien, um darzustellen, ob eine homöopathische Behandlung mit individuellen Einzelmitteln bei Kindern mit ADHS wirksam ist.

Redaktionelle Leitung und Qualitätssicherung: Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010
  • Leit- und wahlanzeigende Symptome der Homöopathie, Adolf Voegeli, Haug Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, 2002

Letzte Aktualisierung: 17.04.2020

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!