Acidum salicylicum

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Aktualisiert am: 27.11.2018



Was ist Acidum salicylicum?

Die Salicylsäure ist ein chemischer Stoff mit fiebersenkender und schmerzlindernder Wirkung. Sie kommt in verschiedenen Pflanzen vor und hat dort die Aufgabe die Pflanze vor schädlichen Einflüssen zu schützen.

Anwendung von Acidum salicylicum

Das homöopathische Mittel wird hauptsächlich zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen angewendet. Die Patienten leiden häufig unter übelriechendem, starkem und schwächendem Schweiß in den Achseln oder an den Füßen. Acidum salicylicum ist auch bei Magenübersäuerung und rheumatischen Gelenkbeschwerden hilfreich.

Erscheinungsbild von Acidum salicylicum

Patienten, die Acidum salicylicum benötigen, ist immer warm und sie schwitzen übermäßig. Sie neigen zu manischen oder depressiven Verstimmungen. Die Konzentrationsfähigkeit ist eingeschränkt.

Acidum salicylicum-Erwachsene sind ängstlich und wie betäubt. Ihre Traurigkeit ist mit Reizbarkeit verbunden. Menschen, die Acidum salicylicum benötigen, sind voller Sorgen und möchten in Ruhe gelassen werden. Sie sind vergesslich und verwirrt. Oftmals fällt auf, dass sie unzusammenhängend sprechen.

Acidum salicylicum-Kinder sind traurig und reizbar. Das Mittel ist bei Kindern nicht ausführlicher beschrieben und wird meist nach den körperlichen Beschwerden ausgewählt.

Darreichungsformen von Acidum salicylicum

In der klassischen Homöopathie wird Acidum salicylicum als Globuli verordnet. Es gibt jedoch auch die – nicht homöopathische – äußerliche Anwendung von Acidum salicylicum Salbe.

Modalitäten

Acidum salicylicum ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verschlechterung:
  • Bewegung
  • Berührung
  • Nachts

Die Modalitäten sind ein wichtiges Kriterium zur Auswahl des passenden Mittels. Wenn mehrere Mittel auf die Beschwerden passen, geben oft die Modalitäten den Ausschlag für das passende Mittel.

Typische Acidum salicylicum Anwendungsgebiete

  • Hyperhidrosis (übermäßiges Schwitzen)
  • Morbus Meniere
  • Magenübersäuerung
  • Rheuma

Anwendungsgebiete im Detail

Magenübersäuerung

Übelriechendes und saures Aufstoßen, geblähter Bauch, Blähungen und grünlicher Durchfall mit Bauchkrämpfen.

Magenübersäuerung im Detail
Rheuma

Rheumatische Schmerzen und Schwellungen der Gelenke. Verschlimmerung durch Berührung und Bewegung und während der Nacht. Schwitzen lindert die Schmerzen.

Rheuma im Detail
Schwindel (Vertigo)

Den Patienten ist schwindelig und sie neigen dazu, nach links zu kippen oder zu fallen.

Schwindel (Vertigo) im Detail
Schwitzen

Starke und schwächende Schweißausbrüche, besonders in den Achseln und an den Füßen.

Schwitzen im Detail

Anwendungsinformationen

Dosierung von Acidum salicylicum

Acidum salicylicum D12 kann je nach Bedarf einmal oder zweimal pro Tag eingenommen werden. Sobald die Beschwerden besser werden, wird die Einnahme beendet.

Wirkung von Acidum salicylicum

Acidum salicylicum wirkt auf das zentrale Nervensystem, den Bewegungsapparat und den Verdauungstrakt.

Acidum salicylicum in der Schwangerschaft

Das homöopathische Mittel kann bei Rückenschmerzen während der Schwangerschaft verordnet werden. Die Schmerzen werden schlimmer bei Bewegung, Berührung und während der Nacht.

Acidum salicylicum für das Baby

Das Mittel wird bei Kindern mit Verdauungsstörungen verordnet, wenn diese unter übelriechendem  und grünlichem Durchfall leiden.

Acidum salicylicum für Hund, Pferd und Katze

Arthritis und Arthrose werden bei Tieren häufig mit dem homöopathischen Acidum salicylicum behandelt. Die Gelenke sind geschwollen und schmerzen. Während der Nacht geht es den Tieren besonders schlecht. Bewegung und Berührung verschlimmern die Schmerzen.

Nebenwirkungen von Acidum salicylicum

Bislang gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei Einnahme von Acidum salicylicum. Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Salicylsäure, sollten die Potenzen bis einschließlich zur D6 nicht eingenommen werden.

Ähnliche Mittel

Colchicum

Rheumatische Beschwerden und Gicht sprechen gut auf Acidum salicylicum und Colchicum an. Typisch für beide Mittel ist die Verschlimmerung während der Nacht und durch Bewegung.

Acidum lacticum

Die beiden Säuren Acidum lacticum und Acidum salicylicum haben sich bei rheumatischen Beschwerden in Verbindung mit Erschöpfung bewährt. Bei Acidum lacticum sind die Beschwerden morgens schlimmer, bei Acidum salicylicum kommt es abends und nachts zu einer Verschlimmerung.

Typische Potenzen:
Acidum salicylicum wird oft in der Potenz D12 angewendet.
Deutsche Bezeichnung:
Salicylsäure
Stoffart:
Chemikalie

Anzeige

Kaufen

Acidum salicylicum Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Acidum salicylicum Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Acidum salicylicum-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

21.01.2020

Küchenhomöopathie bezeichnet die Arbeit mit bewährten Indikationen. Obwohl in der Praxis vielfach erprobt, gibt es dennoch einige Kritikpunkte an dieser Form der homöopathischen Behandlung. Wir erläutern die Vor- und Nachteile und zeigen die Grenzen der bewährten Indikationen.

21.01.2020

Über 42 Interviews zu spannenden Themen aus Homöopathie, Ernährung, ganzheitlichen Therapie und integrativen Medizin

15.01.2020

Der gemeinnützige Verein Homöopathen ohne Grenzen engagiert sich weltweit mit homöopathischen Projekten und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin
Unsere Quellenangaben

Letzte Aktualisierung: 27.11.2018