Millefolium
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Millefolium Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Menstruationsbeschwerden
  • Nasenbluten
  • Bluthusten
  • Hämorrhoiden
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Fieber
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Millefolium wird meist in den Potenzen D6, D12 und C30 angewendet. Die Urtinktur findet seltener Anwendung.
Deutsche Bezeichnung: Gemeine Schafgarbe, Blutstillkraut, Wundkraut
Stoffart: Heilpflanze
Abbildung von Millefolium

Was ist Millefolium?

Das rosé- oder weißfarbige Kolbenblütlergewächs ist nahezu weltweit verbreitet, am häufigsten in Europa, Asien, Mittel- und Nordamerika. Die Pflanze wächst zum Teil als Gruppe überwiegend in Europa, hier vorzugsweise auf Deichen, in Straßengräben und Wäldern sowie auf Wiesen. Neben der Blütendolde sind lange Stängel mit lanzenartigen Blättern charakteristisch. Millefolium enthält neben verschiedenen ätherischen Ölen auch Gerbstoffe, antibiotika-ähnliche Substanzen, Aconinsäure, Aspargin und Achillein. Der Legende nach soll der griechische Held Achilles seine Wunden mit der Heilkraft der Schafgarbe behandelt haben, wonach auch die Pflanzenbezeichnung entstanden ist.

Die Homöopathie verwendet zur Herstellung der Urtinktur frisch Pflanzenteile mit Blüten, spart jedoch die Wurzelanteile aus.

Anwendung von Millefolium

Millefolium dient dazu, frische Blutungen zu stoppen. Die Heilkraft des Mittels wendet sich daher vorwiegend an Erkrankungen der Blutgefäße. Dazu gehören auch blutige Durchfallerkrankungen, unregelmäßige Regelblutungen, Blutharn und Nasenbluten, sowie andere Erkrankungen der Atemwege als auch Mundhöhlen- und Rachenbeschwerden. Das Mittel gilt als Alternative zu Arnica, wenn die Blutung dadurch nicht gestillt werden kann.

Erscheinungsbild

Einen Bedarf an Millefolium erkennt man an heftigen, dumpfen Kopfschmerzen mit stark empfundenem Blutschwall in Richtung Kopf, verbunden mit Schwindelgefühl. Das Herz schlägt hart, es kommt zu Atemnot durch das Gefühl eines eingeengten Brustkorbes. Sehr oft treten hellrote Blutungen aus den Körperöffnungen auf, wie z.B. Nasenbluten. Andere Wunden an Schleimhaut und Haut, auch kleinere Verletzungen, bluten lange hellrot nach. Beschwerden im Mundraum treten durch ungewohnte bzw. extreme Temperaturen auf.

Man muss häufig Wasser lassen, leidet dabei unter Brenngefühl. Der Urin zeigt dabei Blutbeimengungen. Auch der Stuhlgang kann hellrot durchsetzt sein. Man ist sehr durstig, zeigt eine belegte, trockene Zunge. Am häufigsten zeigen sich die Blutungssymptome gegen 16 Uhr. Es kann zu Blutstauungen kommen, wenn der Patient unter venösen Beschwerden leidet, die meistens mit Schmerzen verbunden sind. Man wünscht sich Senf zu allen Speisen. Weibliche Patienten berichten zudem über eine unregelmäßige Regelblutung mit starken Krämpfen.

Auf psychischer Ebene sind Angst und Sorge weitere Charakteristika, die für einen Einsatz von Millefolium sprechen. Körperliche Anstrengung ruft schnell Erschöpfung hervor, vor allem Schwindelgefühl.

Darreichungsform von Millefolium

Das Mittel wir oral verabreicht. Man gibt die Urtinktur oder in Wasser gelöste Globuli in niedriger Potenz.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Geschlechtskrankheiten
Behandlung der Tripper-Krankheit (Gonorrhoe) nach ärztlicher Rücksprache. Auch geeignet als Alternative zu Thuja bei Kondylomen.
Kopfschmerzen/ Migräne
Von Schwindel begleitet und bei zunehmendem Kopf- bzw. Augendruck.
Krampfadern
Schmerzhafte Venenstauungen, insbesondere in der Schwangerschaft. Es können hierbei auch Blutungen in den befallenen Regionen auftreten.
Menstruationsbeschwerden
Geeignet für Patientinnen, die bei Hormontherapie unter starken Krämpfen leiden, insbesondere, wenn hier auch Wadenkrämpfe auftreten. Die Regelblutung ist schmerzhaft, von Weißfluss angekündigt. Bei festgestellten inneren Fibromen. Auch bei unregelmäßiger Periode.
Nasenbluten
Zunächst verstopfte Nase, dann Niesen oder Schnäuzen mit hellroter Blutbeimengung.
Ohrenschmerzen
Verstopfte Ohren durch Luftansammlung, dazu ungewohnte Ohrgeräusche.
Schleimhäute
Sämtliche hellrote Blutungen, auch aus nicht sichtbaren Quellen.
Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung
Magenbrennen, unabhängig von der Nahrungsaufnahme. Begleitet von Darmkrämpfen.
Zahnschmerzen
Zahnfleischbluten , Parodontitis, auch bei anderen Entzündungen des Zahnfleisches. Kennzeichnend sind hellrote Blutungen, z.B. nach dem Zähneputzen.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Millefolium Dosierung

Man reicht das Mittel oral mit reichlich Wasser bis zu fünfmal täglich, entweder als Urtinkur oder als Niedrigpotenz, wobei die Urtinktur bevorzug wird. Schleimhautprobleme werden auch mit Spülungen der verdünnten Urtinktur (5 Tropen auf ein Wasserglas) behandelt. Millefolium kann abwechselnd mit Arnica im Halbstundenrhythmus gegeben werden. Es eignet sich ursächlich zur Akutbehandlung.

Millefolium Wirkung

Millefolium wirkt auf das arterielle Gefäßsystem und die weiblichen Geschlechtsorgane.

Millefolium in der Schwangerschaft

Das Mittel gilt als besonders wirksam bei Krampfadern, die sich in der Schwangerschaft bilden. Es kann von Schwangeren ohne bekannte Nebenwirkungen eingenommen werden. Das Mittel hilft nach der Entbindung bei Gebärmutterkrämpfen und stärkeren Nachblutungen. Bei bestimmten Krankheitsbildern, die jedoch zuvor gynäkologisch abgeklärt werden sollten, kann das Mittel einer Fehlgeburt positiv entgegen wirken. Bei Aborten kann mit Millefolium die Nachblutung eingedämmt werden. Indiziert ist Millefolium bei Stillmüttern mit rissigen Brustwarzen und starker Schweißbildung.

Millefolium für das Baby

Millefolium wird bei Kindern angewendet, wenn diese nach dem Naseputzen heftiges Nasenbluten bekommen. Des Weiteren wird das Mittel bei Migräne verordnet. Die Kinder haben so unerträgliche Schmerzen, dass Sie mit dem Kopf gegen die Wand schlagen.

Millefolium für Hund, Pferd und Katze

Millefolium wird bei Tieren zur Behandlung verschiedener Blutungen wie Nasenbluten, Bluthusten oder Blutungen der Fortpflanzungsorgane eingesetzt. Das Blut ist dünnflüssig, hellrot und fließt reichlich. Auslöser der Blutungen sind häufig starke körperliche Anstrengungen.

Nebenwirkungen von Millefolium

Das Mittel kann bei allergiefährdeten Patienten (Allergie gegen Korbblütler) entsprechende Reaktionen auslösen. Es empfiehlt sich vor der Einnahme eine medizinische Abklärung. Sonstige Neben- oder Wechselwirkungen sind nicht bekannt - mit Ausnahme der kurzzeitigen homöopathischen Erstreaktion, die sich innerhalb von kürzester Zeit legen sollte. Bestehen ungewohnte Reaktionen über eine Stunde hinaus, ist von dem Mittel Abstand zu nehmen und ärztlicher Rat einzuholen.

Millefolium Pentarkan

Das homöopathische Komplexmittel Millefolium Pentarkan wird bei zu starker Regelblutung verordnet. Das Komplexmittel harmonisiert die monatliche Blutung und die damit einhergehenden Beschwerden wie Bauch- oder Kreuzschmerzen.

Millefolium Similiaplex

Das homöopathische Komplexmittel Millefolium Similiaplex enthält verschiedene homöopathische Substanzen, die in der Behandlung von gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Im Freien bei Bewegung
  • Am Tage
Verschlechterung:
  • Abends / nachts
  • Kaffee
  • Druck
  • Kälte
  • Unterdrückte Anstrengung

Anzeige

Kaufen

Millefolium Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Millefolium Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Millefolium-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download