Castor

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 02.04.2020



Was ist Castor?

Das homöopathische Mittel Castor eignet sich zur Behandlung von Warzen und entzündeten, rissigen Brustwarzen sowie Mastitis. Es wird gegeben bei chronischen Steißbeinschmerzen (Kokzygodynie), eignet sich auch bei chronischen Schmerzen im Schienbein und bei Fersensporn.

Leitsymptome

  • Stellenweise verhärtete Haut
  • Brustentzündung stillender Mütter mit Hauteinrissen oder Geschwüren
  • Rissige Hände
  • Warzen auf der Stirn und auf der Brust
  • Schmerzen in Schienbein und Steißbein

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Castor equi benötigen?

Castor-Menschen wirken durch ihre Art, sich über ernsthafte Dinge zu amüsieren, schnell befremdlich. Sie schlafen viel, haben trotz mangelndem Appetit ständig Hunger und verlangen nach Nikotin.

Morgens fühlt man sich schwindelig, hat drückende Kopf- und Ohrenschmerzen mit Übelkeit, und es kommt zu wässrigen Durchfällen. Nach dem Essen wird reichlich Speichel produziert, die Zunge brennt. Das Sitzen fällt insbesondere am Abend schwer, es treten Rücken- und Beinschmerzen auf, häufig links, wobei selten eine körperliche Grunderkrankung zugrunde liegt, sondern ein psychosomatisches Beschwerdebild. Man klagt auch über brennende Schmerzen hinter / in den Ohren, auf den Lippen und im Gesicht. Finger- und Zehennägel sind spröde und reißen schnell.

Auf der Stirn und im Brustbereich finden sich rundliche Warzen. Die Brüste sind geschwollen, jucken von innen heraus, die Brustwarzen sind gerötet, geschwollen, trocken und eingerissen. Man drückt beim Treppensteigen gegen die Brüste, um die Beschwerden zu lindern.

Castor-Erwachsene lachen oft über ernste Dinge oder in ernsten Situationen.

Castor-Kinder lachen auffällig viel und oft auch über Sachen, die nicht lustig sind.

Was sind typische Anwendungsgebiete für Castor?

  • Brustentzündungen
  • Hautausschläge
  • Rheuma
  • Warzen

Anwendungsgebiete im Detail

Drüsen

Brustentzündungen durch Milchstau oder Bakterien. Die Brüste sind angeschwollen, jucken innerlich, die Brustwarzen sind eingerissen und wund.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Drüsen im Detail
Hautveränderungen, allgemein

Extrem trockene und aufgerissene Haut an den Händen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Hautveränderungen, allgemein im Detail
Rheuma

Chronische Schmerzen in der Steißbeinregion. Man kann schlecht sitzen. Auch bei Fersensporn.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Rheuma im Detail
Warzen

Auftreten von Warzen an Stirn und Brust.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Warzen im Detail

Darreichungsformen von Castor equi

Man gibt Tabletten oder Globuli in D6.

Ähnliche Mittel

Lac caninum und Castor zeigen Ähnlichkeiten im Arzneimittelbild bei Brustentzündungen. Lac caninum ist angezeigt, wenn bei einer Brustentzündung Milch aus der Brust fließt.

Typische Potenzen:
D6
Deutsche Bezeichnung:
Pferdekastanie
Stoffart:
Tier

Anzeige

Kaufen

Castor Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Castor Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Castor-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

18.09.2020

Interessante Ergebnisse einer für die Securvita Krankenkasse durchgeführte Studie: Homöopathie zeigt im Versorgungsalltag bei ausgewählten Erkrankungen gegenüber rein konventionellen Therapien eine bessere Wirkung und Wirtschaftlichkeit.

17.09.2020

Bachblüten gelten als natürliche und ganzheitlich wirkende Heilmittel. Besonders bei psychosomatischen Beschwerden erzielen sie gute Behandlungserfolge.

27.07.2020

Honig dient mit seinen positiven Auswirkungen seit Urzeiten als Heilmittel. In den vergangenen Jahren sorgt ein exotischer Honig aus Neuseeland für Schlagzeilen, denn seine bakterizide Wirkung übertrifft die anderer Honigsorten bei weitem: Manuka-Honig. Was ist dran an dem teuren Wundermittel aus dem Bienenstock?

Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Bestätigungssymptome, Roger Morrison, Kai Kröger Verlag für homöopathische Literatur, Groß Wittensee, 1. Auflage, 1995
  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010
  • Leit- und wahlanzeigende Symptome der Homöopathie, Adolf Voegeli, Haug Verlag, Stuttgart, 5. Auflage, 2002

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020