Graphites
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Graphites Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Bindehautentzündung
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Hautausschläge
  • Fußschweiß
  • Erkältungen
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Graphites wird meist in den Potenzen D6, D12, C30 und C200 angewendet.
Deutsche Bezeichnung: Graphit
Stoffart: Schwarzer Kohlenstoff

Was ist Graphites?

Graphit ist eine Form des Kohlenstoffs, die weltweit in unterschiedlich strukturierten Kristallen oder als körnige Substanz zu finden ist. Die gut teilbare Masse hinterlässt auf rauen Oberflächen schon bei leichten Berührungen dunkle Ablagerungen. Diese Eigenschaft machte Graphit bereits in der frühen Menschheitsgeschichte zu einem beliebten Färbemittel; später fand es als Beimischung zu Ton Verwendung bei der Herstellung feuerfester Kochgeschirre. Sein Name leitet sich vom Gebrauch als Schreib- und Zeichenmaterial ab: in der Antike bezeichnete "graphein" das leicht zu bewerkstelligende Abreiben auf Papier; es bedeutet so viel wie "schreiben". Die genannten Einsatzgebiete behielt Graphit über viele Jahrhunderte bei; erst mit der Erfindung und dem Gebrauch von Kanonen gewann es aufgrund seiner Hitzebeständigkeit auch Bedeutung in der Metallverarbeitung. Heute wird Graphit sowohl in der Nuklear- und Elektrotechnik als auch für Gieß- und Schmelzformen verwendet. Sein noch immer bekanntestes Vorkommen aber findet es im so genannten Bleistift - dessen ebenso falsche wie geläufige Bezeichnung auf den im 16. Jahrhundert geprägten Irrtum zurückgeht, bei Graphit handle es sich um eine besondere Form des Minerals Bleiglanz.

Anwendung von Graphites

In der Homöopathie wird das leicht fettig wirkende Mineral als Konstitutionsmittel für kräftige Menschen mit gereizter Grundstimmung sowie gegen Schnupfen und Hautausschläge eingesetzt. Dabei ist es vor allem bei zu Übergewicht und Verstopfung neigenden, geistig trägen und entscheidungsunfähigen Personen angezeigt. Ihr auffälligstes Merkmal ist, bei Musik - insbesondere dem Ertönen von Orgelklängen - zu weinen.

Erscheinungsbild von Graphites

Graphites ist vorsichtig, ängstlich und kälteempfindlich. Seine Haut wirkt oft ungesund und neigt zu eiternden Verletzungen oder nässenden Ausschlägen mit honigartigen Absonderungen. Zehen- und Fingernägel sind spröde und brüchig bzw. verdickt und missgebildet. Der Stuhl ist schleimig und klumpig. Bei Frauen sind spät einsetzende Menstruationsblutungen und starker, stoßweise abgesonderter Flor typisch.

Darreichungsformen von Graphites

Die gebräuchlichste Anwendung erfolgt in Potenzen zwischen D6 und D12; bei langfristigen Anwendungen wie der Bekämpfung von Hornhaut, Fissuren und Ekzemen oder anhaltenden Magenbeschwerden auch in D30.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Bindehautentzündung (Konjunktivitis)
bei akuter oder chronischer Entzündung. Die Absonderung ist honiggelb. Die Augenlider sind rot und geschwollen, die Haut ist trocken, rissig und schuppig.
Gerstenkorn
Die Haut des betroffenen Lides ist trocken, geschwollen und rot. Das Sekret ist honiggelb. Das Gerstenkorn verursacht einen brennenden Schmerz und es besteht eine große Empfindlichkeit gegenüber künstlichem Licht.
Hämorrhoiden
schmerzhafte Hämorrhoiden mit wundem After und juckenden Ekzemen. Auslöser sind harter, schleimiger Stuhl oder Verstopfung ohne Stuhldrang.
Mundgeruch/ Geschmack, schlechter
Mundgeruch durch ranzig schmeckendes Aufstoßen, oft in Verbindung mit rissigen, aufgesprungene Lippen und Zungenbläschen.
Nägel, Störung der
schichtweise abblätternde, spröde und verformte Nägel. Zehennägel sind häufig seitlich eingewachsen. Nagelbettentzündungen und generell rissige Haut mit der Neigung zu Hauterkrankungen.
Nagelbettentzündungen
mit trockenen oder nässenden, eitrigen Hautausschlägen, häufig bei allgemein rissiger, spröder Haut
Neurodermitis
bei chronischen Hautausschlägen, Neurodermitis und Psoriasis. Juckende und brennende Ekzeme, die klebrig-feucht oder trocken sind. Häufig mit honiggelben Absonderungen in den Gelenkbeugen, hinter den Ohren und auf der Kopfhaut.
Ohrenschmerzen
dumpfe Schmerzen eher im äußeren Gehörgang mit Absonderungen aus dem Ohr.
Scheidenausfluss
Wässriger und weißer Ausfluss aus der Scheide. Der Ausfluss ist scharf und juckend. Besonders reichlich direkt nach dem Aufstehen. Die Beschwerden sind vor der Menstruation am schlimmsten und gehen mit Unterleibs- und Rückenschmerzen einher.
Übergewicht, krankhaftes (Adipositas)
häufig mit unreiner Haut, Akne und anderen Hautproblemen. Patient ist eher langsam in seiner Bewegung und im Denken, dabei weinerlich und ängstlich.
Verstopfung (Obstipation)
ohne Stuhldrang. Knotiger, harter Stuhl mit Schleim, häufig in Verbindung mit übelriechenden Blähungen.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Graphites Dosierung

Der Heilungsverlauf von Narben wird in der Potenz C30 mit einer einmaligen Gabe günstig beeinflusst. Bei der Entzündung eine Narbe oder der Brustwarzen gibt man D12 dreimal täglich. Mit dieser Dosis können auch Hämorrhoiden und Verdauungsprobleme behandelt werden.

Da das Mittel hauptsächlich als Konstitutionsmittel eingesetzt wird, sollte der Heilungsverlauf über zwei Wochen beobachtet und das Mittel in dieser Zeit möglichst nicht abgesetzt werden.

Graphites Wirkung

Graphites wirkt auf Haut- und Schleimhäute, den Verdauungstrakt und die Atmungsorgane.

Graphites in der Schwangerschaft

Das Mittel eignet sich für Patientinnen, die in der Schwangerschaft sehr stark zunehmen. Sie klagen über eine träge Verdauung mit Neigung zu Hämorrhoiden. Graphites wird in der Stillzeit verabreicht, wenn die Brustwarzen wund, rissig und aufgesprungen sind, dazu Wundsekret absondern. Das Mittel lindert den Narbenschmerz oder eventuelle Verwachsungen nach Kaiserschnitten oder Dammschnitten. Die Narben können auch mit Graphites unterspritzt werden. Dazu werden häufig Mischpräparate verwendet.

Graphites wird nach der Geburt auch zur Behandlung von Stillschwierigkeiten gegeben. Die Brustwarzen sind wund, aufgesprungen und äußerst berührungsempfindlich, so dass das Stillen kaum noch möglich ist. Aus der Brustwarze tritt eine honiggelbe und klebrige Absonderung auf.

Graphites für das Baby

Graphites wird häufig eingesetzt, wenn Babys von Milchschorf betroffen sind. Die Kopfhaut ist von dicken Krusten überzogen, welche eine honiggelbe und klebrige Flüssigkeit absondern. Auch andere Hautpartien sind von Ausschlägen betroffen.

Das Mittel kann angewendet werden, wenn das Baby unter Verstopfung leidet. Der Stuhl ist trocken und teilweise von Schleim überzogen. Nach dem Stuhlgang sickert noch eine klebrige Flüssigkeit aus dem After.

Graphites für Hund, Pferd und Katze

Graphites wird Tieren gegeben, die unter übel riechenden Hautausschlägen mit klebrigen und gelben Absonderungen leiden. Die Absonderungen sind ätzend und reizen die anschließenden Hautpartien. Besonders betroffen sind Stellen, an denen Schleimhaut in äußere Haut übergeht.

Nebenwirkungen von Graphites

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Eine Narbenunterspritzung mit Graphites bzw. homöopathischen Graphites-Mischpräparaten sollte von einem Heilpraktiker oder Arzt vorgenommen werden.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Einhüllen
  • Essen
  • frische Luft
Verschlechterung:
  • in der Nacht
  • süße Speisen
  • während und nach der Menstruation
  • Wärme und Hitze

Anzeige

Kaufen

Graphites Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Graphites Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Graphites-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download