Argentum metallicum

in der Homöopathie

Hauptanwendungsgebiete:
  • Gelenkschmerzen
  • Hodenentzündungen
  • Gebärmuttervorfall
  • Heiserkeit
  • Herzbeschwerden
  • Schreibkrampf
  • Menstruationsbeschwerden
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Verdauungsstörungen
Typische Potenzen:
D6, D12
Deutsche Bezeichnung:
Metallisches Silber
Stoffart:
Mineral / Metall

Was ist Argentum metallicum?

Das weiche, wasserlösliche Metallische Silber besitzt sowohl sehr gute thermische als auch elektrische Leitfähigkeit. Als natürliches Heilmittel ist Argentum metallicum bereits seit 3000 Jahren bekannt. Man schreibt dem Mittel antibakterielle Eigenschaften zu. Zur Herstellung der homöopathischen Urtinktur verwendet man reines Silber.

Anwendung von Argentum metallicum

Argentum metallicum wirkt auf das zentrale sowie das periphere Nervensystem, auf Schleimhäute und die Verdauungsorgane. Die Homöopathie setzt das Mittel ein bei Magenschleimhaut- und Zwölffingerdarmgeschwüren, bei Frauenleiden, Schwäche und Entzündungen des Kehlkopfes. In der klassischen Homöopathie nach Samuel Hahnemann wird allerdings statt Argentum metallicum das verwandte Argentum nitricum eingesetzt, dessen Anwendungsgebiete und Arzneimittelbild sehr ähnlich sind.

Erscheinungsbild

Charakteristisch für Argentum metallicum-Patienten ist das Gefühl, nicht das eigene Leben gestalten zu dürfen, sondern stattdessen Erwartungshaltungen und Traditionen erfüllen zu müssen.

Die Betroffenen kompensieren dieses mit einem übertriebenen Hang zur intellektuellen Selbstdarstellung, möchten ihre mentalen Fähigkeiten unter Beweis stellen, "über den anderen stehen". Kritik und Drängen lösen jedoch geistige, psychische und körperliche Schwächezustände aus. Die Stimme wird dünn, man beginnt, beim Sprechen zu husten, es kitzelt in der Kehle. Die Extremitäten zeigen Schwäche: Gelenke schwellen an, man zittert und zuckt bei gleichzeitiger Bewegungsunfähigkeit, wie unter Einwirkung von Elektroschocks. Die Beschwerden treten vorzugsweise linksseitig auf. Es kann zu Schwindelgefühl, starkem Herzklopfen sowie Brustenge kommen.

Man berichtet weiter über plötzlich eintretende Vergesslichkeit und Taumelschwindel. Mund- und Rachenschleimhaut sind trocken. Morgens kommt es zu einem brennenden Nüchternschmerz in der Magengegend. Man verlangt nach Süßem, reagiert darauf jedoch mit Sodbrennen, Magenbrennen, Erbrechen, Darmkrämpfen. Der graue Stuhl ist klebrig und zäh. Äußerlich wirken die Patienten ausgetrocknet, ausgezehrt, vorzeitig gealtert und "mitgenommen".

Argentum metallicum-Kinder haben vor den unterschiedlichsten Dingen Angst. Unter anderem leiden sie unter Prüfungsangst. Sie sind am liebsten alleine. Wenn man sie etwas fragt, antworten sie nur einsilbig, da sie nicht gerne sprechen. Mitgefühl kennen sie nicht. Die Kinder sind sehr ehrgeizig, obwohl sie kein großes Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten haben.

Darreichungsform von Argentum metallicum

Man reicht Tabletten in Niedrigpotenz (D6, D12).

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Gelenk-und Rückenschmerzen

Schlagartige Gelenkschmerzen mit schmerzhaftem Kribbeln, Bewegungsunfähigkeit, häufig in Stresssituationen oder vor dem Einschlafen auftretend. Schmerzen in den Armen ziehen von der linken Schulter bis in die Hand. Auch bei Ischiasbeschwerden, die ins Bein ausstrahlen.

Gelenk-und Rückenschmerzen im Detail
Geschlechtskrankheiten

Hodenentzündungen bei Männern. Der rechte Hoden fühlt sich gequetscht an. Für Frauen mit Uterus-Prolaps (Gebärmuttervorfall).

Geschlechtskrankheiten im Detail
Heiserkeit

Psychisch bedingtes Versagen der Stimme mit starkem Kitzelreiz und Kitzelhusten. Häufiges Auftreten bei Rednern und Patienten, die berufsbedingt viel reden müssen.

Heiserkeit im Detail
Herzbeschwerden

Das Herz scheint erst still zu stehen, schlägt dann sehr heftig. Der gesamte Brustkorb fühlt sich abgeschnürt an. Man spürt Stiche im Brustraum.

Herzbeschwerden im Detail
Krämpfe

Schreibkrämpfe, die Finger verkrümmen sich. Dazu Nackenschmerz.

Krämpfe im Detail
Menstruationsbeschwerden

Kreuzschmerzen, die sich in den vorderen Unterbauch ausbreiten. Klumpiges Blut mit jaucheartigem Geruch.

Menstruationsbeschwerden im Detail
Rheuma

Knorpelentzündungen und -wucherungen.

Rheuma im Detail
Schlafstörungen

Erwachen durch Übelkeit und Albträume vom Fallen ins Bodenlose.

Schlafstörungen im Detail
Schwindel (Vertigo)

Man fühlt sich wie betrunken, kann nicht auf fließendes Wasser schauen.

Schwindel (Vertigo) im Detail
Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung

Klebriger, zäher Stuhlgang, grau. Man hat das Gefühl, halb getrockneten Sand ausscheiden zu müssen. Manchmal eitrig durchsetzt. Der Stuhlgang ist unregelmäßig, man leidet unter Blähungen, fühlt sich eingequetscht. Die Beschwerden sind mehr links orientiert. Nächtlicher Harndrang mit trübem, übel riechendem Urin.

Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung im Detail

Anwendungsinformationen

Argentum metallicum Dosierung

Zur Akutbehandlung reicht man 3 Tabletten täglich in niedriger Potenz eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. In der mittel- oder langfristigen Therapie werden auch höhere Potenzen in Abstimmung mit einem Homöopathen gereicht. Zur Förderung einer Schwangerschaft reicht man fünf Globuli zweimal täglich. Die Potenz sollte auch hier fachkundig abgestimmt werden.

Argentum metallicum in der Schwangerschaft

Das Mittel ist geeignet, wenn während der Schwangerschaft psychisch bedingte Herzunregelmäßigkeiten, Erbrechen oder Kopfschmerzen auftreten. Argentum metallicum kann zur Eisprungförderung bei Kinderwunsch eingesetzt werden

Nebenwirkungen von Argentum metallicum

Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Selbstmedikationen ab Potenz D30 erfolgen idealerweise in Abstimmung mit einem Homöopathen.

Ähnliche Mittel

Argentum nitricum

Bei Heiserkeit sollte neben Argentum metallicum auch an Argentum nitricum gedacht werden. Die beiden Mittel sind im Arzneimittelbild fast identisch. Die chronische Heiserkeit bei Argentum nitricum wird charakterisiert durch eine Unverträglichkeit von Tabakrauch und die Verschlimmerung im warmen Zimmer.

Verbesserung:

  • Keine Angaben

Verschlechterung:

  • Keine Angaben

Anzeige

Kaufen

Argentum metallicum Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Argentum metallicum Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Argentum metallicum-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

12.12.2019

Der Aderlass ist eine Jahrtausende alte Therapiemethode. Seine positive Wirkung bei Bluthochdruck ist wissenschaftlich belegt. Sowohl Heilpraktiker als auch Ärzte wendeten in den vergangenen Jahren immer häufiger einen Aderlass zur Behandlung von Bluthochdruck und anderen Erkrankungen an. Der Aderlass erlebt zurzeit eine Renaissance.

06.12.2019

Kolloidales Silber oder Silberwasser enthält kleinste metallische Silberpartikel. Was sich in homöopathischer Potenzierung und bei Wundverbänden bewährt, wird als natürliches Antibiotikum und Wundermittel zur Einnahme angepriesen. Aber ist Silber nicht ein Schwermetall und damit toxisch?

29.11.2019

Einige Pflanzen wie Eibisch, Spitzwegerich und Malve enthalten Schleimstoffe. Diese legen sich wie ein schützender Film auf die Schleimhäute von Mund und Rachen. Die Schleimhäute können sich beruhigen und abheilen. Heiserkeit, Halsschmerzen oder Husten werden gelindert.

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin
Unsere Quellenangaben

Letzte Aktualisierung: 18.02.2019