Spiraea ulmaria

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 12.05.2020



Was ist Spiraea ulmaria?

Spiraea ulmaria wird eine entzündungshemmende, schmerz- und fiebersenkende Wirkung zugesprochen. Die Homöopathie nutzt Spiraea ulmaria bei Gelenk- und Muskelbeschwerden, behandelt rheumatische und durch Gicht hervorgerufene Symptome, ebenso Beschwerden in der Speiseröhre.

Das Mittel wirkt schweißtreibend und wasserausscheidend, konzentriert sich damit auch auf die Nieren, die Haut und die Schweißdrüsen.

Leitsymptome

  • Gewissenhaftigkeit, krankhaft
  • Brennende Schmerzen und Druckgefühl in der Speiseröhre

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Spiraea ulmaria benötigen?

Die Patienten haben Atemnot und starkes Herzklopfen. Es kommt zu unwillkürlichen Schweißausbrüchen und / oder plötzlichem Fieber. Die Extremitäten fühlen sich schwer und kraftlos an, neigen zu Krämpfen. Der Antrieb ist deutlich gemindert. Der Kopf schmerzt vor Blutfülle, es saust in den Ohren, Schwindel tritt ein. Die Harnmenge ist deutlich gesteigert, der Urin rötlich verfärbt, tritt unwillkürlich beim Stuhlgang ab. Psychisch sind die Patienten in ständiger Gewissensnot, sorgen sich um längst vergangenes Fehlverhalten. Besonders am Abend und nachts kommt es deswegen zu Grübeleien. Man kann schlecht einschlafen, wälzt sich nachts unruhig hin und her.

Modalitäten

Modalitäten im Begriffslexikon erklärt

Spiraea ulmaria ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verbesserung:
  • langsames Hin- und Hergehen
  • Essen und Trinken
Verschlechterung:
  • Beim Niesen
  • Leeres Schlucken
  • Nässe / Feuchtigkeit
  • rasche Bewegung

Was sind typische Anwendungsgebiete für Spiraea ulmaria?

  • Gelenkschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Ischiasbeschwerden
  • Einschlafstörungen
  • Schwindel
  • Verdauungsstörungen

Anwendungsgebiete im Detail

Gelenk-und Rückenschmerzen

Arme und Beine sind unerträglich schwer, möchten nicht bewegt werden. Es krampft in den Extremitäten, insbesondere in den Unterarmen. Der Schmerz ist reißend oder ziehend. Zusätzliche Bildung von Ödemen über den Gelenken, was zusätzliche Beschwerden bereitet. Man möchte sich unaufhörlich dehnen und strecken.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Gelenk-und Rückenschmerzen im Detail
Hautveränderungen, allgemein

Der Hautausschlag bei einer Masernerkrankung wird beschleunigt.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Hautveränderungen, allgemein im Detail
Hitzewallungen

Stets erhöhtes, unangenehmes Wärmegefühl am Kopf sowie der Brust- und Schulterregion. Es muss nicht (kann aber) zu Schweissfluss kommen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Hitzewallungen im Detail
Husten/ Bronchitis

Am frühen Abend auftretender Krampf- oder Kitzelhusten. Der Innenhals fühlt sich kalt an. Der Brustkorb ist wie zugeschnürt, man muss tief atmen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Husten/ Bronchitis im Detail
Ischias

Rechtsseitige Schmerzen, die bis in den rechten Fuß ziehen. Heftige Verstärkung beim Treppensteigen, insbesondere am Nachmittag.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Ischias im Detail
Schlafstörungen

Man kann abends nicht einschlafen, weil man über die eigene Vergangenheit grübelt und über Wiedergutmachung persönlicher Fehler nachdenkt.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Schlafstörungen im Detail
Schwindel (Vertigo)

Der Kopf scheint aufgeblasen, man fühlt sich berauscht und von außen eingeengt, als wäre ein aufblasbarer Ring darum gelegt. Die Wangen sind gerötet. Meist in Verbindung mit drückendem Kopfschmerz und Ohrensausen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Schwindel (Vertigo) im Detail
Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung

Wärme und Brennen beim Schlucken, als wäre die Speiseröhre eingeschnürt , dazu Aufstoßen. Starkes Pressen bei Stuhlgang erforderlich, was zu Reizungen und Wundsein im Mastdarm führt. Als Folge häufig nach Verwesung stinkender Durchfall.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung im Detail

Anwendungsinformationen

Darreichungsform von Spiraea ulmaria

Das Mittel wird als Globuli verabreicht, idealerweise in Niedrigpotenz bis D6.

Spiraea ulmaria Dosierung

Einnahme und Dosierung

Man reicht dreimal täglich täglich fünf Globuli in niedriger Potenz D2 bis D6. Höhere Potenzen sollten auf den Einzelfall fachkundig abgestimmt werden.

Spiraea ulmaria in der Schwangerschaft

Homöopathie während der Schwangerschaft

Das homöopathisch aufbereitete Mädesüß kann Schwangeren verabreicht werden bei hormonell bedingten Hitzewallungen und Schlafstörungen, sowie bei Schwangerschaftsakne. Es empfiehlt sich, von einem Homöopathen, einer Hebamme oder einem homöopathisch praktizierenden Arzt zuvor Rat einzuholen.

Nebenwirkungen von Spiraea ulmaria

Die Einnahme des Mittels sollte idealerweise nicht in Verbindung mit anderen homöopathischen oder schulmedizinischen Mitteln erfolgen. Es kann zu einer schnell vorübergehenden Verstärkung der Symptome kommen. Dauert diese über 24 Stunden an, muss das Mittel abgesetzt und eine Alternative in Betracht gezogen werden.

Typische Potenzen:
Urtinktur, D2 bis D6
Deutsche Bezeichnung:
(Sumpf-) Mädesüß, Wiesenkönigin
Stoffart:
Heilpflanze

Anzeige

Kaufen

Spiraea ulmaria Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Spiraea ulmaria Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Spiraea ulmaria-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

16.11.2020

Die Taigawurzel wird in der TCM seit Jahrhunderten als Stärkungsmittel bei Müdigkeit und Schwäche, zur Verbesserung von Konzentration und Leistungsfähigkeit sowie zur Stärkung der Immunabwehr verwendet.

03.11.2020

Die sogenannten OPC wie Resveratrol sind ein natürlicher Bestandteil von Traubenkernextrakt, der als Jungbrunnen gilt und gegen Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Krebs helfen soll. Was hat es mit der gesundheitlichen Wirkung auf sich?

29.10.2020

Den aktuellen CBD-Hype sollte man kritisch betrachten, da viele Heilungsversprechen jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren und die Anwendung mit oft unterschätzten gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Neuen Studien zufolge könnte es allerdings sogar bei Corona helfen

Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010

Letzte Aktualisierung: 12.05.2020