Natrium carbonicum

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 28.04.2020



Was ist Natrium carbonicum?

Natrium carbonicum ist in der Homöopathie angezeigt bei Verdauungsbeschwerden und bei Milchunverträglichkeit. Es wird häufig bei Verrenkungen oder Verstauchungen von Gelenken angewendet. Des Weiteren hat sich Natrium carbonicum bei Nasennebenhöhlenentzündung bewährt.
Die Patienten zeichnen sich durch eine hohe Überempfindlichkeit gegenüber Sinneseindrücken aus.

Leitsymptome

  • Milchunverträglichkeit, Durchfall und Blähungen nach Milch
  • Kopfschmerzen durch Hitze und Sonneneinstrahlung
  • Erschöpfung durch Hitze, geistige oder körperliche Anstrengung
  • Gedächtnisschwäche
  • Magenverstimmung durch den geringsten Diätfehler
  • Leichtes Umknicken der Füße

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Natrium carbonicum benötigen?

Natrium carbonicum-Erwachsene sind zum einen sanft und selbstlos und zum anderen hegen sie Vorurteile gegenüber Fremden. Bei Kummer spielen sie den Fröhlichen. Sie haben Gedächtnis- und Verständnisprobleme. Die Patienten sind gegen viele Sachen empfindlich: Lärm, Wetterwechsel, Gewitter, Musik, Diätfehler.

Natrium carbonicum-Kinder sind überempfindlich auf vielen Ebenen. Besonders auf der familiären Ebene bei Umzug, Streit oder Schulwechsel sind sie sehr sensibel. Natrium carbonicum Kinder benötigen ein stabiles und sicheres Umfeld. Gewitter und Licht sind für die Kinder besonders schwer zu ertragen.

Modalitäten

Modalitäten im Begriffslexikon erklärt

Natrium carbonicum ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verbesserung:
  • Bewegung
  • Massieren
  • Nachmittags
  • Abends
Verschlechterung:
  • Hitze
  • Sonne
  • Gewitter
  • Kälte
  • Zugluft
  • Wetterwechsel
  • Geistige Anstrengung
  • Sitzen
  • Milch
  • Gemüse
  • Frühmorgens

Was sind typische Anwendungsgebiete für Natrium carbonicum?

  • Sodbrennen
  • Magenbeschwerden
  • Nasennebenhöhlen
  • Bronchitis
  • Verrenkung
  • Schlafstörungen

Unsere Online-Kurse Homöopathie

Grundlagen der Homöopathie

2 Std. gesamt • 49 Lektionen

59 € 99€

mehr erfahren

Homöopathie bei Frauenbeschwerden

2 Std. gesamt • 51 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Homöopathie bei Schwangerschaftsbeschwerden

2 Std. gesamt • 48 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Anwendungsgebiete im Detail

Husten/ Bronchitis

Husten, wenn man aus der Kälte in warme Räume kommt. Gelbes oder grünes Sekret.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Husten/ Bronchitis im Detail
Magen-/ Darmbeschwerden

Großer Durst und saurer oder bitterer Geschmack im Mund. Nach dem Essen Unwohlsein mit Herzklopfen und ängstlicher Stimmung. Abneigung gegen Milch, Fleisch und Fett. Durchfall nach dem Verzehr von Milch.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Magen-/ Darmbeschwerden im Detail
Nasennebenhöhlenentzündung

Schnupfen mit dickem, schleimigem, gelbem, stinkendem Nasensekret. Verschlimmerung durch den geringsten Luftzug.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Nasennebenhöhlenentzündung im Detail
Schlafstörungen

Frühmorgendliches Erwachen und Tagesschläfrigkeit.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Schlafstörungen im Detail
Sodbrennen/ saures Aufstoßen

Bitteres und saures Aufstoßen und schwache Verdauung. Abneigung und Unverträglichkeit von Milch. Nachmittags um 17 Uhr heißhungrig.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Sodbrennen/ saures Aufstoßen im Detail
Verstauchung/ Verrenkung/ Prellung

Verrenkung der Sprunggelenke, wenn der Fuß umknickt. Schwache Fußgelenke.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Verstauchung/ Verrenkung/ Prellung im Detail

Anwendungsinformationen

Darreichungsformen von Natrium carbonicum

Natrium carbonicum wird in der Homöopathie als Globuli verordnet.

Dosierung von Natrium carbonicum

Einnahme und Dosierung

Natrium carbonicum wird in der Potenz D6 ein- bis dreimal täglich und in der Potenz D12 ein- bis zweimal täglich eingenommen. Die Potenzen C30 und C200 werden nur einmalig eingenommen und bei Bedarf nach etwa vier bis sechs Wochen ein weiteres Mal.

Wirkung von Natrium carbonicum

Natrium carbonicum wirkt auf den Verdauungstrakt, die Atemwege, die Gelenke und das zentrale Nervensystem.

Natrium carbonicum in der Schwangerschaft

Natrium carbonicum hat sich während der Schwangerschaft gegen Sodbrennen und Magenbeschwerden bewährt.

Natrium carbonicum für das Baby

Natrium carbonicum ist angezeigt bei Kindern, die keine Milch vertragen. Die Kinder fahren erschreckt und weinend aus dem Schlaf. Die Nähe der Mutter beruhigt sie.

Natrium carbonicum für Hund, Pferd und Katze

Natrium carbonicum wird Tieren bei Beschwerden nach Sonneneinwirkung gegeben, zum Beispiel bei einem Sonnenstich oder Hitzschlag. Die Tiere sind geschwächt und sehr empfindlich.

Nebenwirkungen von Natrium carbonicum

Es sind keine Nebenwirkungen bei der Einnahme von Natrium carbonicum bekannt. Zu Beginn der Behandlung kann es zu einer kurz anhaltenden Verschlimmerung kommen. Natrium carbonicum ist dann zu pausieren.

Ähnliche Mittel zu Natrium carbonicum

Kalium bichromicum

Natrium carbonicum und Kalium bichromicum werden häufig bei Nasennebenhöhlenentzündungen verwendet. Das Sekret bei Kalium bichromicum ist dick, gelb und fadenziehend. Bei Geschwüren in der Nase durch Schnupfen ist Kalium bichromicum angezeigt.

Ledum

Natrium carbonicum und Ledum sind bewährte Mittel bei Verstauchungen. Ledum ist meist dann angezeigt, wenn nach einer vorangegangenen Verstauchung am Gelenk Schmerzen zurückgeblieben sind und das Gelenk immer wieder zu Verstauchungen neigt.

Typische Potenzen:
Natrium carbonicum wird häufig in den Potenzen D6, D12, C30 und C200 angewendet.
Deutsche Bezeichnung:
Natriumcarbonat
Stoffart:
Mineralsalz

Anzeige

Kaufen

Natrium carbonicum Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Natrium carbonicum Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Natrium carbonicum-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

26.01.2021

Am 13. und 14. Februar finden die 63. Berliner Homöopathietage statt. Ausgerichtet werden sie von der Samuel-Hahnemann-Schule. Dieses Jahr ist ein reines Online-Event mit spannenden Vorträgen zu diversen homöopathischen Themen zu erwarten.

01.12.2020

Eine wachsende Anzahl von Fachartikeln deutet darauf hin, dass die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und insbesondere ein daraus abgeleitetes Kombinationspräparat bei COVID-19 helfen könnten. Was weiß man inzwischen über die Wirksamkeit des Extraktes Shufeng Jiedu?

16.11.2020

Die Taigawurzel wird in der TCM seit Jahrhunderten als Stärkungsmittel bei Müdigkeit und Schwäche, zur Verbesserung von Konzentration und Leistungsfähigkeit sowie zur Stärkung der Immunabwehr verwendet.

Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Bestätigungssymptome, Roger Morrison, Kai Kröger Verlag für homöopathische Literatur, Groß Wittensee, 1. Auflage, 1995
  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010
  • Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel, Henry C. Allen, Urban & Fischer Verlag, 5. Auflage, 2017

Letzte Aktualisierung: 28.04.2020