Moschus
in der Homöopathie

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin | Unsere Quellenangaben | letzte Aktualisierung: 07.08.2018

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Moschus Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Asthma
  • Impotenz
  • Ohnmacht
  • Menstruationsbeschwerden
  • Übelkeit
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Urtinktur, bis D4
Deutsche Bezeichnung: Moschushirsch
Stoffart: Sekret

Was ist Moschus?

Moschus wird gewonnen aus dem sogen. "Moschusbeutel" des männlichen Bisams, welcher in der Himalaya-Gegend lebt. Der Beutel befindet sich am Unterbauch des Tieres in der Nähe der Genitalien. Es handelt sich um eine ölige Flüssigkeit, die bei abnehmender Temperatur zu einer rötlich-braunen Masse erstarrt. Darin enthalten sind Muscon und Muscopyridin. Der Geruch ist charakteristisch und sehr langanhaltend, daher bedient sich auch die Parfum-Industrie dieses Ausgangsstoffes. Moschus wurde in China traditionell als Aphrodisiakum verwendet. Hippokrates schätzte das Mittel in der Frauenheilkunde. Heutzutage gilt es als Nervenmittel und wird auch als "vergessenes Nerventonikum" bezeichnet.

Zur Herstellung der homöopathischen Arznei wird das Sekret zur Brunftzeit entnommen, getrocknet und nach den Regeln der Homöopathie aufbereitet.

Anwendung von Moschus

Moschus hilft bei starken, chronischen Stimmungsschwankungen, zu denen man Depressionen, Hysterie, Hypochondrie und Wahnvorstellungen zählt. Besonders hervorzuheben ist die Wirkung auf spastische Krämpfe in der oberen Körperhälfte. Man reicht das Mittel bei schwerem Bronchialasthma, Krämpfen der Stimmritze, ebenso bei nervöser Ohnmacht, bei starkem Herzklopfen, verfrühter Regelblutung und übermäßig starker sexueller Erregbarkeit bei Männern. Das Mittel kann bei Verkehrsunfällen zur Beruhigung gereicht werden.

Erscheinungsbild

Moschus-Patienten reagieren sehr emotional und meistens unberechenbar. Logisches Handeln und Argumentieren ist ihnen fremd. Die Stimmung schwankt innerhalb kürzester Zeit, bleibt dabei unbeständig. Es kommt zu hysterischen bzw. cholerischen Anfällen, ohne dass eine greifbare Ursache auszumachen ist. Man fühlt sich, als würde der Boden unter den Füßen verschwinden. Schnell tritt dabei eine Ohnmacht auf. Man hat große Angst vor dem Tod, ist jähzornig, Hände und Füße beginnen, rhythmisch zu zucken, bis ein großer Erschöpfungszustand diesen Anfall beendet. Man lacht und weint extrem ohne erkennbaren Hintergrund, zeigt sich am Tag übermüdet, kann nachts nicht schlafen, hat Atemnot und fühlt sich halbseitig kalt. Die rechte Kopfhälfte schmerzt, man empfindet Knallgeräusche in den Ohren.

Darreichungsform von Moschus

Moschus wird in niedriger Potenz eingesetzt. Man reicht es in der Urtinktur oder als Globuli.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Asthma
Man hat das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen, entwickelt dabei Todesangst. Der Hals ist zugeschwollen, die Atemluft dringt nicht in die Lungen. Die Brust fühlt sich zerquetscht an. Man stößt Luftblasen auf. Vor allem bei Kindern konnte eine positive Wirkung verzeichnet werden.
Impotenz
Starkes sexuelles Verlangen mit verfrühtem Samenerguss oder ausbleibender Erektion. Es spannt unangenehm in der Genitalzone mit Drang nach unten.
Kopfschmerzen/ Migräne
Treten rechtsseitig auf, sind meist von Gereiztheit oder tiefer Traurigkeit begleitet. Man ist unkonzentriert und zerstreut, fühlt sich betäubt. Es schmerzt beim Berühren des Kopfes. Die Sicht wird verschwommen.
Menstruationsbeschwerden
Die Regelblutung kommt verfrüht, ist besonders schmerzhaft. Man empfindet Spannungen, Ziehen und Stoßgefühle, hat das Gefühl, als wolle sich der Darm parallel entleeren. Frauen im Klimakterium bluten nach Monaten unerwartet.
Ohnmacht
Bei psychischer oder körperlicher Belastung sowie bei Angstzuständen. Man fühlt sich wie in ein großes Loch gezogen. Der Blutdruck kann dabei extrem erhöht oder auch sehr niedrig sein.
Schlafstörungen
Obwohl man sich müde fühlt, fällt das Ein- und Durchschlafen schwer. Man träumt nicht, wälzt sich ruhelos umher. Einseitiges Liegen bereitet Schmerzen. Tagsüber muss man ständig gähnen, weil der Schlaf fehlt.
Stress
Ohnmachtsanfälle ohne erkennbaren Grund mit ausgleisenden Blutdruckwerten. Hinzu kommen Schlafstörungen und starke Stimmungsschwankungen
Übelkeit und Erbrechen
Schon der Anblick von Speisen verursacht Brechreiz. Koliken in Bauch.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Moschus in der Schwangerschaft

Schwangere profitieren von Moschus bei Kreislaufbeschwerden, starken Stimmungsschwankungen, vorgeburtlichen Ängsten. Bei starker Übelkeit, die durch den reinen Anblick von Speisen entsteht und zur Ohnmacht führt.

Die Patientinnen können das Mittel ohne Nebenwirkungen anwenden.

Nebenwirkungen von Moschus

Neben- oder Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Das Mittel kann neben schulmedizinischen Arzneien eingenommen werden.

Moschus Dosierung

Man reicht bei nervösen Verstimmungen bis zu fünfmal täglich eine Gabe (5 Globuli) in der Potenz D4. Diese Gabe gilt auch für andere Akutsymptome.

Menstruationsbeschwerden werden über einen Zeitraum von zwei Monaten mit der Potenz D4 dreimal mit 5 Globuli täglich behandelt. Treten dabei akute Beschwerden auf, gibt man zusätzliche Gaben im Viertelstundenrhythmus, bis die Symptome abklingen.

Spontane Verletzungen mit psychischen Erscheinungen therapiert man mit höherpotenzig mit D12, wobei drei tägliche Gaben ausreichend sein sollten.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Frischluft ohne Kälte
Verschlechterung:
  • Kälte

Anzeige

Kaufen

Moschus Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Moschus Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Moschus-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben 
x
Nutze Hallo-Homöopathie
als Web-App ohne Download