Kalium nitricum

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 21.04.2020



Was ist Kalium nitricum?

Kalium nitricum wird in der Homöopathie hauptsächlich bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen angewendet. Das Mittel ist angezeigt bei Asthma und Husten mit Atemnot und Schmerzen in der Brust. Ferner hat sich Kalium nitricum zur Behandlung von Durchfällen und Herzschwäche bewährt.

Leitsymptome

  • Warmblütiger Typ
  • Großer Appetit auf Fettiges
  • Asthma mit Übelkeit und Stechen, Brennen in der Brust
  • Plötzliche Wasseransammlungen im ganzen Körper
  • Appetitlosigkeit mit Durst
  • Herzklopfen in Verbindung mit Herzstichen

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Kalium nitricum benötigen?

Menschen, die Kalium nitricum benötigen sind warmblütig und geschwächt. Häufig leiden sie unter chronischen Reizungen der Harnwege und allgemeiner Schwäche.

Kalium nitricum-Erwachsene sind ängstlich besorgt, was ihre Gesundheit angeht. Besonders in Situationen, in denen die Patienten schwitzen, ist die Angst ausgeprägt. Vormittags sind die Patienten sehr zerstreut und können sich nur schlecht konzentrieren.

Kalium nitricum-Kinder sind vorsichtig, ängstlich und unzufrieden. Ihr Selbstvertrauen ist nur gering ausgeprägt und die Kinder sind bei Aufgaben schnell entmutigt.

Modalitäten

Modalitäten im Begriffslexikon erklärt

Kalium nitricum ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verbesserung:
  • Schluckweises Trinken von Wasser
Verschlechterung:
  • Feuchte Kälte
  • Morgens
  • Nachmittags

Was sind typische Anwendungsgebiete für Kalium nitricum?

  • Durchfall
  • Asthma
  • Husten
  • Schnupfen
  • Herzbeschwerden

Unsere Online-Kurse Homöopathie

Grundlagen der Homöopathie

2 Std. gesamt • 49 Lektionen

59 € 99€

mehr erfahren

Homöopathie bei Frauenbeschwerden

2 Std. gesamt • 51 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Homöopathie bei Schwangerschaftsbeschwerden

2 Std. gesamt • 48 Lektionen

79 € 109€

mehr erfahren

Anwendungsgebiete im Detail

Asthma

Schwere Atemnot, schlimmer um 3 Uhr nachts. Die Patienten müssen sich aufsetzen, um Luft zu bekommen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Asthma im Detail
Durchfall

Darmentzündung mit starken Bauchkrämpfen und Durchfall. Der Durchfall kann wässrig, schleimig oder blutig sein. Die Patienten haben ein auffallend großes Verlangen nach Fett.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Durchfall im Detail
Herzbeschwerden

Herzschwäche mit Kollapsneigung. Stechende Schmerzen in der Herzgegend. Nächtliches Herzklopfen, das nur durch Aufsitzen gelindert werden kann.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Herzbeschwerden im Detail
Husten/ Bronchitis

Husten mit Schmerzen in der Brust beim Husten. Verschlimmerung während der Nacht und durch kalte oder frische Luft.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Husten/ Bronchitis im Detail
Schnupfen

Laufende Nase an der frischen Luft und Stockschnupfen in geschlossenen Räumen. Die Nase ist wund.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Schnupfen im Detail

Anwendungsinformationen

Darreichungsformen von Kalium nitricum

Kalium nitricum wird in der Homöopathie vor allem in Form von Globuli angewendet.

Dosierung von Kalium nitricum

Einnahme und Dosierung

Kalium nitricum wird in der Potenz D6 je nach Bedarf bis zu dreimal täglich und in der Potenz D12 bis zu zweimal täglich eingenommen.

Wirkung von Kalium nitricum

Kalium nitricum wirkt auf die Atemwege, den Darm und das Herz.

Kalium nitricum in der Schwangerschaft

Kalium nitricum kann in der Schwangerschaft bei Morgenübelkeit mit Erbrechen von weißem Schleim angezeigt sein.

Kalium nitricum für das Baby

Kalium nitricum wird bei Kindern mit Asthma oder Husten gegeben. Die Kinder haben Atemnot und sind nicht in der Lage vernünftig zu trinken. Sie schaffen immer nur kleinste Schlucke aufgrund des Mangels an Atem.

Kalium nitricum für Hund, Pferd und Katze

Kalium nitricum wird bei Tieren zur Behandlung von Asthma, Bronchitis, Herzschwäche und Durchfall angewendet.

Nebenwirkungen von Kalium nitricum

Bislang gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kalium nitricum. Zu Beginn der Einnahme kann es eine kurzfristige Verschlimmerung der Beschwerden geben.

Ähnliche Mittel zu Kalium nitricum

Acidum nitricum

Kalium nitricum und Acidum nitricum weisen Ähnlichkeiten in Bezug auf Erkrankungen der Atemwege auf. Acidum nitricum ist angezeigt, wenn die Patienten ein großes Verlangen nach fettigen Speisen und zudem große Angst um die eigene Gesundheit haben.

Kalium carbonicum

Kalium carbonicum ist ebenso wie Kalium nitricum bei Atemnot angezeigt. Bei Kalium carbonicum ist der Auswurf nicht so reichlich. Die Atemnot kann durch starkes Beugen nach vorn gelindert werden.

Typische Potenzen:
Kalium nitricum wird vor allem in den Potenzen D6 und D12 angewendet.
Deutsche Bezeichnung:
Kaliumnitrat
Stoffart:
Chemikalie
Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

17.11.2022

Autoren einer Meta-Analyse untersuchten Homöopathie-Studien, um darzustellen, ob eine homöopathische Behandlung mit individuellen Einzelmitteln bei Kindern mit ADHS wirksam ist.

24.05.2022

Ein alter Bekannter könnte sich bei Corona als hilfreich erweisen: Vitamin D. Wir zeigen Ihnen, ob eine Supplementierung mit dem Sonnenvitamin bei COVID-19 sinnvoll ist.

27.10.2022

Und sie wirkt doch!
Die wichtigsten Studien zur Homöopathie. Der WissHom-Forschungsbericht 2021 zusammengefasst.

Redaktionelle Leitung und Qualitätssicherung: Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Bestätigungssymptome, Roger Morrison, Kai Kröger Verlag für homöopathische Literatur, Groß Wittensee, 1. Auflage, 1995
  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010
  • Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel, Henry C. Allen, Urban & Fischer Verlag, 5. Auflage, 2017

Letzte Aktualisierung: 21.04.2020

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!