Plantago major

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 30.04.2020



Was ist Plantago major?

Die Homöopathie behandelt mit Plantago major neuralgische Gesichtsschmerzen, wie sie bei Trigeminus-Neuralgien auftreten, Zahn- und Ohrenschmerzen sowie Blasenprobleme. Man verwendet die Urtinktur für Spülungen und Einreibungen.
In Einzelfällen gibt man Plantago major bei Schlafstörungen, die bei Raucherentwöhnung auftreten können.

Leitsymptome

  • Stechende Ohrenschmerzen mit Geräuschempfindlichkeit
  • Zahnschmerzen mit Berührungsempfindlichkeit und vermehrtem Speichelfluss
  • Nächtliches Bettnässen
  • Juckende, brennende Haut
  • Nesselsucht

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Plantago major benötigen?

Der Breitblättrige Wegerich äußert sich in anfallartigen Beschwerden, in stechenden Schmerzen am Kopf und im Gesicht. Es kommt zu reißenden Ohrenschmerzen, die bis in den Kiefer, in die Augen und über das ganze Gesicht ausstrahlen. Man ist extrem geräusch- und lichtempfindlich. Die Zähne vertragen keine Berührung, das Zahnfleisch ist geschwollen, es wird vermehrt Speichel produziert. Es kommt zu wässrigen Durchfällen. Plötzlichen Harndrang kann man nicht zurückhalten und ergießt spontan große Harnmengen, auch nachts. Die Patienten haben eine große Abneigung gegen Tabak.

Modalitäten

Modalitäten im Begriffslexikon erklärt

Plantago major ist bei allen typischen Symptomen angezeigt, die sich durch folgende Modalitäten verbessern oder verschlechtern:

Verbesserung:
  • Schlaf
  • Essen
Verschlechterung:
  • nachts
  • in warmen Räumen
  • kalte Zugluft

Was sind typische Anwendungsgebiete für Plantago major?

  • Zahnschmerzen
  • Trigeminusneuralgie
  • Mittelohrentzündung
  • Bettnässen
  • Kopfschmerzen
  • Hautausschläge
  • Herzbeschwerden

Anwendungsgebiete im Detail

Bettnässen

Nächtliches Einnässen bei Kindern und auch bei Erwachsenen. Die Patienten nässen mehrmals während der Nacht ein. Dies geschieht trotz Vorsichtsmaßnahmen wie Gang zur Toilette vor dem Schlafen oder wenig Trinken in den Stunden vor dem Schlafen. Tagsüber gehen die Patienten selten zur Toilette. Die ausgeschiedene Harnmenge am Tag ist deutlich geringer als die Menge während der Nacht.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Bettnässen im Detail
Blasenbeschwerden und Blasenentzündungen

Ständiger Druck auf der Blase mit großem Harndrang. Die Schließmuskulatur ist schwach, versagt. Es kommt zu unwillkürlichem, nicht anzuhaltendem Harnergießen. Nächtliches Einnässen auch bei Erwachsenen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Blasenbeschwerden und Blasenentzündungen im Detail
Ohrenschmerzen

Heftige Schmerzen, auch in Verbindung mit Gesichtsneuralgien sowie bei Mittelohrentzündung.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Ohrenschmerzen im Detail
Zahnschmerzen

Starke kariöse Zahnschmerzen mit reichlich Speichelfluss.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Zahnschmerzen im Detail

Anwendungsinformationen

Darreichungsformen von Plantago major

Zur äußeren Anwendung wird die Urtinktur mit Wasser oder Glycerin vermischt, auf die Schleimhäute aufgetragen oder in die Ohren geträufelt. Oral gibt man Tabletten oder Globuli in D2-Potenz.

Plantago major Dosierung

Einnahme und Dosierung

Zur Unterstützung bei der Raucherentwöhnung reicht man Plantago major D4 oder D6 bei Bedarf bzw. immer dann, wenn das Verlangen nach einer Zigarette auftritt. Andere Beschwerden therapiert man mit drei Gaben D12 täglich, im Akutfall können zusätzlich fünf Globuli bei Bedarf gereicht werden. Kinder, die nachts einnässen, erhalten eine Gabe (3-5 Globuli) D12 vor dem Schlafengehen.

Die Wirkung des Mittels entfaltet sich am besten, wenn die Globuli in Wasser gelöst werden und dieses vor dem Schlucken für einige Sekunden in der Mundhöhle verbleibt.

Plantago major Wirkung

Plantago major wirkt auf das zentrale Nervensystem, das Herz und die Haut.

Plantago major in der Schwangerschaft

Homöopathie während der Schwangerschaft

Plantago major empfiehlt sich für Schwangere, die mit dem Rauchen aufhören und unter Entzugs- bzw. Nebenwirkungen leiden.

In niedriger Potenz eingesetzt, hilft das Mittel, die kompensierenden Heißhungergefühle auf Süßigkeiten einzudämmen und wirkt sich auch positiv auf die durch Nikotinentzug entstehenden Stimmungsschwankungen aus. Weiterhin hilft Plantago major bei kariesbedingten Zahnschmerzen und kann hier mit der in Wasser gelösten Urtinktur auch als Mundspülung verwendet werden. Man setzt das Mittel ein bei nächtlicher Blasenschwäche, die bei fortgeschrittener Schwangerschaft häufiger auftreten kann.

Das Mittel darf während der gesamten Schwangerschaft eingesetzt werden.

Plantago major für das Baby

Homöopathie für Säuglinge und Babys

Plantago major wird bei Babys und Kindern vor allem zur Behandlung von Bettnässen eingesetzt. Trotz vieler Vorsichtsmaßnahmen nässen die Kinder mehrmals in der Nacht ein. Tagsüber lassen die Kinder nur geringe Mengen Harn.

Plantago major für Hund, Pferd und Katze

Homöopathie für Tiere

Das homöopathische Mittel wird bei Tieren zur Behandlung von Nervenschmerzen eingesetzt. Die Schmerzen ziehen hin und her. Sie treten in regelmäßigen Abständen auf. Die Tiere sind sehr empfindlich gegenüber Berührung an den betroffenen Körperstellen. Blasenschwäche und Blasenentzündungen werden bei Tieren ebenfalls häufig mit Plantago major behandelt. Die Tiere lassen nachts mehr Urin als tagsüber.

Nebenwirkungen von Plantago major

Das Mittel zeigt keine Nebenwirkungen und kann ohne Wechselwirkungen zu anderen Arzneien gereicht werden. Treten bei Erwachsenen Zahnschmerzen auf, sollte Plantage major idealerweise als Ersthilfe verwendet und baldmöglichst ein Zahnarzt aufgesucht werden. Bei einer Überempfindlichkeit gegen die Ursubstanz ist medizinischer bzw. homöopathischer Rat einzuholen.

Typische Potenzen:
Plantago major wird vor allem in den Potenzen D2, D6 und D12 angewendet, seltener in der Potenz D4.
Deutsche Bezeichnung:
Breitblättriger Wegerich, Breitwegerich
Stoffart:
Heilpflanze

Anzeige

Kaufen

Plantago major Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Plantago major Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Plantago major-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

18.09.2020

Interessante Ergebnisse einer für die Securvita Krankenkasse durchgeführte Studie: Homöopathie zeigt im Versorgungsalltag bei ausgewählten Erkrankungen gegenüber rein konventionellen Therapien eine bessere Wirkung und Wirtschaftlichkeit.

17.09.2020

Bachblüten gelten als natürliche und ganzheitlich wirkende Heilmittel. Besonders bei psychosomatischen Beschwerden erzielen sie gute Behandlungserfolge.

27.07.2020

Honig dient mit seinen positiven Auswirkungen seit Urzeiten als Heilmittel. In den vergangenen Jahren sorgt ein exotischer Honig aus Neuseeland für Schlagzeilen, denn seine bakterizide Wirkung übertrifft die anderer Honigsorten bei weitem: Manuka-Honig. Was ist dran an dem teuren Wundermittel aus dem Bienenstock?

Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010

Letzte Aktualisierung: 30.04.2020