Avena sativa
in der Homöopathie

Abbildung des homöopathischen Einzelmittels Avena sativa Abbildung
beispielhaft
Hauptanwendungsgebiete:
  • Erschöpfungszustände
  • Schlaflosigkeit
  • Appetitlosigkeit
Anwendungsgebiete im Detail
Typische Potenzen:
Avena sativa wird meist als Urtinktur, aber auch in den Potenzen D6 und D12 verwendet.
Deutsche Bezeichnung: Hafer, Echter Hafer, Süßhafer
Stoffart: Heilpflanze, Getreide

Was ist Avena sativa?

Avena sativa gehört zu den Getreidepflanzen und wird weltweit kultiviert, insbesondere in Europa, Nordamerika und Asien. Die einjährige Pflanze mit den Rispenblüten erreicht eine Wuchshöhe bis zu 1,5 m. Unter allen Getreidesorten enthält der Hafer die meisten Vitamine und Spurenelemente, weiterhin Guanin, Chinon und Cholin, Die Anwendung als Heilmittel wurde bereits 5000 v. Chr. geschätzt. Zur homöopathischen Aufbereitung werden die oberirdisch wachsenden Pflanzenteile verwendet, die man zur Blütezeit erntet und frisch verarbeitet.

Anwendung von Avena sativa

Avena sativa gilt als stärkendes homöopathisches Mittel, dessen Wirkung sich auf das zentrale Nervensystem und die Potenz konzentriert. Es findet Anwendung bei depressiven Zuständen, Nervosität, in der Rekonvaleszenz, nach Schwangerschaften und bei Schlaflosigkeit. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schlafmitteln bzw. Barbituraten oder Opiaten ist Avena sativa nebenwirkungsfrei. Avena sativa gehört zu den selten eingesetzten homöopathischen Einzelmitteln und findet sich häufiger in Komplexmitteln wieder.

Erscheinungsbild von Avena sativa

Ein offizielles, nach den Richtlinien der Homöopathie aufgezeichnetes Erscheinungs- bzw. Arzneimittelbild von Avena sativa liegt gegenwärtig nicht vor. Zu den typischen Erscheinungsmerkmalen zählt eine mit tauben Gliedmaßen verbundene, nervöse Unruhe.

Darreichungsformen von Avena sativa

Die beste Wirkung von Avena sativa wird mit der Gabe der Urtinktur oder Niedrigpotenzen erzielt. Die Wirksamkeit wird vertieft und beschleunigt bei gleichzeitiger Gabe von Alfalfa in niedriger Potenz (D2).

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Diabetes
Senkung des Blutzuckergehaltes bei Diabetes mellitus Typ I und II. Als positivierendes Begleitmittel geeignet.
Magen-/ Darmbeschwerden
Reizmagen, verbunden mit Appetitlosigkeit. Auch bei chronisch mangelndem Appetit, wie er bei leichter Anorexia nervosa auftritt.

Psychosomatisch bedingte Verstopfung. Gilt als Prophylaxe des Colon-Karzinoms.
Diabetes: Senkung des Blutzuckergehaltes bei Diabetes mellitus Typ I und II. Als positivierendes Begleitmittel geeignet.
Raucherentwöhnung
Linderung der nervösen Entzugserscheinungen. Geeignet auch bei anderen Reizmittel- oder Drogenentwöhnungen, z.B. Alkohol, opiumhaltige Beruhigungs- oder Schlafmittel.
Rekonvaleszenz
Nach Grippeerkrankungen und Operationen von Magen oder Darm.
Schlafstörungen
Leichter Schlaf, der häufig und langzeitig unterbrochen wird, mangelnde Tiefschlafphase. Erschwertes Einschlafen durch Grübeleien.

Dosierung, Wirkung und Zielgruppen

Anwendungsinformationen

Avena sativa Dosierung

Man reicht Avena sativa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen mit 20 in Wasser verdünnten Tropfen der Urtinktur. Bei chronischer Erschöpfung empfiehlt sich eine dreimal tägliche Einnahme der Urtinktur (5 bis 10 Tropfen) über den Tag verteilt. Alternativ können dreimal täglich fünf Globuli D4, maximal D12, verabreicht werden. Die Gabe von Hochpotenzen ist eher unüblich.

Avena sativa Wirkung

Avena sativa wirkt auf das zentrale Nervensystem.

Avena sativa in der Schwangerschaft

Avena sativa eignet sich bei Schlaflosigkeit und Unruhe in der Schwangerschaft. Das Mittel wird allerdings vorwiegend nach der Geburt gereicht, wenn die Mutter starke Erschöpfungszustände aufweist.

Avena sativa für das Baby

Avena sativa wird Babys mit Durchschlafstörungen gegeben. Die Babys wälzen sich unruhig im Bett hin und her und finden nur schwer in den Schlaf. Während der Nacht wachen sie häufig auf.

Avena sativa für Hund, Pferd und Katze

Avena sativa wird Tieren bei Unruhezuständen und Schlaflosigkeit gegeben. Das Mittel wird angewendet bei Erschöpfungszuständen nach langen Krankheiten.

Nebenwirkungen von Avena sativa

Das Mittel zeigt keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • nicht verzeichnet
Verschlechterung:
  • Geistige Anstrengung
Kaufen

Avena sativa Globuli online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Avena sativa Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Avena sativa-Produkten bei medpex.

kostenfreies E-Book
  • Das 27-seitige E-Book mit den Grundlagen zur Homöopathie
  • Erste konkrete Anwendungstipps für Schwangere, Kinder, Babys sowie bei Tieren
  • Vergleich: Homöopathie mit 8 anderen Heilmethoden

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

zum Download

Inhaltliche Betreuung: Ulrike Schlüter | Quellen

Jetzt weiterempfehlen:


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

nach oben