Absinthium

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

🖊 Aktualisiert am: 25.02.2020



Was ist Absinthium?

Das homöopathische Absinthium findet Verwendung bei allen Erkrankungen des Gehirns, die mit Zittern, Zuckungen oder Krampfanfällen einhergehen. Nervöse Tics und Zuckungen im Gesicht bei Alkoholikern werden ebenfalls häufig mit Absinthium behandelt.

Leitsymptome

  • Nervöse Unruhe und Schlaflosigkeit bei Kindern
  • Krampfanfälle mit vorangehendem Zittern
  • Nervöser Tic

Informationen zum Mittel

Woran erkennt man Patienten, die Absinthium benötigen?

Patienten, die Absinthium benötigen, sind eher kräftig und haben oft ein rotes Gesicht. Sie reagieren schnell zornig und heftig. Oftmals leiden sie auch unter einem Bewegungszwang, Tics oder hysterischen Anfällen.

Absinthium Patienten sind häufig übererregt und albern. Sie haben eine auffällige Abneigung gegen alle Menschen. Sie fürchten, ermordet zu werden oder selber zu töten. Ihr Gedächtnis ist schwach ausgeprägt. Häufig können sie sich nicht an das erinnern, was sie gerade getan haben. Oftmals sind sie dem Leben gegenüber gleichgültig oder wünschen sich sogar den Tod.

Absinthium Kinder sind ängstlich. Sie haben Furcht vor Gespenstern, Katzen und vor engen Räumen. Sie sind am liebsten allein. Die Kinder sind unruhig und ziehen Grimassen oder strecken häufig die Zunge heraus.

Was sind typische Anwendungsgebiete für Absinthium?

  • Schwindel
  • Tics
  • Zuckungen
  • Zittern
  • Krampfanfälle

Anwendungsgebiete im Detail

Krämpfe

Krampfanfall mit nervösem Zittern, plötzlichem und heftigem Schwindel, Halluzinationen und Verlust des Bewusstseins.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Krämpfe im Detail
Schwindel (Vertigo)

Schwindel mit der Neigung, nach hinten zu fallen.

Dosierung: 3 mal täglich 3 Globuli in der Potenz D6 (siehe Anwendungshinweise)

Schwindel (Vertigo) im Detail

Anwendungsinformationen

Darreichungsformen von Absinthium

Absinthium wird in der klassischen Homöopathie hauptsächlich in Form von Globuli verordnet. Aus der Pflanzenheilkunde ist die Verwendung der Urtinktur bekannt.

Dosierung von Absinthium

Einnahme und Dosierung Absinthium D12 wird je nach Bedarf ein- oder zweimal täglich verordnet. Sobald sich die Beschwerden bessern, wird das Mittel nicht mehr eingenommen.

Wirkung von Absinthium

Absinthium wirkt auf das zentrale Nervensystem.

Absinthium in der Schwangerschaft

Es wird dringend davon abgeraten, Absinthium in niedrigen Dosierungen während der Schwangerschaft anzuwenden. Bei Krampfanfällen kann Absinthium während der Schwangerschaft verordnet werden, allerdings nur von erfahrenen Ärzten.

Absinthium für das Baby

Absinthium wird bei Kindern nur sehr selten angewendet. Es kann angezeigt sein, bei nervöser Erregung und Schlaflosigkeit.

Absinthium für Hund, Pferd und Katze

Absinthium wird bei Tieren zur Behandlung von epileptischen Anfällen angewendet. Vor dem eigentlichen Anfall beginnen die Tiere heftig zu zittern. Enden kann der Anfall mit Bewusstlosigkeit.

Nebenwirkungen von Absinthium

Bislang gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei der Einnahme von Absinthium. Bei Überdosierung kann es zu einer Verschlechterung des Befindens kommen. Die Einnahme sollte dann pausiert werden.

Ähnliche Mittel

Avena sativa

Absinthium und Avena sativa sind wichtige Mittel bei Schlaflosigkeit. Bei Absinthium können die Patienten aufgrund einer nervösen Erregung durch Überreizung der Sinne nicht schlafen. Avena sativa ist ebenfalls angezeigt, wenn Patienten durch zu viele Reize oder Stimulanzien wie Alkohol, Kaffee oder Drogen nicht schlafen können.

Typische Potenzen:
Absinthium wird hauptsächlich in der Potenz D12 angewendet.
Deutsche Bezeichnung:
Wermut
Stoffart:
Pflanze

Anzeige

Kaufen

Absinthium Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Absinthium Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Absinthium-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

16.11.2020

Die Taigawurzel wird in der TCM seit Jahrhunderten als Stärkungsmittel bei Müdigkeit und Schwäche, zur Verbesserung von Konzentration und Leistungsfähigkeit sowie zur Stärkung der Immunabwehr verwendet.

03.11.2020

Die sogenannten OPC wie Resveratrol sind ein natürlicher Bestandteil von Traubenkernextrakt, der als Jungbrunnen gilt und gegen Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Krebs helfen soll. Was hat es mit der gesundheitlichen Wirkung auf sich?

29.10.2020

Den aktuellen CBD-Hype sollte man kritisch betrachten, da viele Heilungsversprechen jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren und die Anwendung mit oft unterschätzten gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Neuen Studien zufolge könnte es allerdings sogar bei Corona helfen

Ebook Cover Homöopathie

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin

Unsere Quellenangaben

  • Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre, William Boericke, Narayana Verlag, Kandern, 3. Ausgabe, 2010
  • Homöopathische Arzneimittellehre, S. R. Phatak, Urban & Fischer Verlag, München, 2. Auflage, 2004
  • Gesichtete Homöopathische Arzneimittellehre, Julius Mezger, Haug Verlag, Stuttgart, 11. Auflage, 1995

Letzte Aktualisierung: 25.02.2020