Equisetum

in der Homöopathie

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Aktualisiert am: 07.08.2018



Was ist Equisetum?

Hinter dem homöopathischen Einzelmittel Equisetum verbergen sich sowohl Equisetum hyemale, der Winter-Schachtelhalm, als auch Equisetum arvense, der Acker-Schachtelhalm. Beide Arten gehören zur Gruppe der Gefäßsporenpflanzen und gedeihen in den nördlichen Gegenden Europas, Asiens und Amerikas. Hier finden sie in den leicht feuchten Böden von Gräben, Böschungen und Wiesenrändern die besten Wuchsbedingungen. Während der Acker-Schachtelhalm als Unkraut gilt, wird der Winter-Schachtelhalm als "Schlangengras" in Trockensträußen und als Uferbepflanzung von Zierteichen verwendet. Sowohl Acker- als auch Winter-Schachtelhalm bilden am Ende ihres wie aus einzelnen Segmenten zusammengefügten Stängels eine spitz zulaufende Ähre, die zahlreiche Sporen trägt. Im Gegensatz zum Winter-Schachtelhalm - der sein Aussehen vor und während der Ährenzeit nicht ändert - weist der sterile, keine Ähre tragende Spross des Acker-Schachtelhalmes mehrere, quirlartig angeordnete Verzweigungen auf. Er ähnelt damit einem aufgeplusterten Katzenschwanz und trägt daher auch die Bezeichnung "Katzenwedel". In der Heilkunde kam Schachtelhalm bereits im 1. Jahrhundert n.C. große Bedeutung als Wirkstoff zur Beschleunigung der Wundheilung zu.

Um das homöopathische Mittel Equisetum zu gewinnen, werden die frischen Pflanzen samt Wurzel püriert und in Alkohol mazeriert.

Anwendung von Equisetum

Schachtelhalm kommt bei Blasen- und Harnwegsbeschwerden zum Einsatz. Typische Anwendungsgebiete sind Blasenreizungen mit Völlegefühl und schmerzhaftem, beidseitig auftretendem Druck im Unterbauch. Die Patienten verspüren ständigen Harndrang und klagen über Schmerzen beim Wasserlassen oder Schleim im Urin. Des Weiteren findet Schachtelhalm Anwendung bei Kindern, die während nächtlicher (Alp-) Träume ins Bett nässen. Durch Berührung oder Druck auf den schmerzenden Bereich verschlimmern sich die Beschwerden; in Rückenlage und beim Gehen tritt Besserung ein.

Erscheinungsbild von Equisetum

Typische Schachtelhalm-Patienten sind leicht reizbar, müde und ausgelaugt.

Darreichungsformen von Equisetum

Schachtelhalm kommt in Potenzen zwischen D2 und D12 zur Anwendung; die üblichen Gaben für die Behandlung einer Reizblase liegen bei D3.

Typische Equisetum Anwendungsgebiete

  • Blasenentzündung
  • Einnässen
Typische Potenzen:
D2 - D12
Deutsche Bezeichnung:
Ackerschachtelhalm
Stoffart:
Pflanze

Anzeige

Kaufen

Equisetum Globuli online kaufen

in der Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:
  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Equisetum Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Equisetum-Produkten bei medpex.

Aktuelles aus Homöopathie & Naturheilkunde

21.01.2020

Küchenhomöopathie bezeichnet die Arbeit mit bewährten Indikationen. Obwohl in der Praxis vielfach erprobt, gibt es dennoch einige Kritikpunkte an dieser Form der homöopathischen Behandlung. Wir erläutern die Vor- und Nachteile und zeigen die Grenzen der bewährten Indikationen.

21.01.2020

Über 42 Interviews zu spannenden Themen aus Homöopathie, Ernährung, ganzheitlichen Therapie und integrativen Medizin

15.01.2020

Der gemeinnützige Verein Homöopathen ohne Grenzen engagiert sich weltweit mit homöopathischen Projekten und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Kostenloses E-Book

"Das Wesen der Homöopathie"

In diesem Ratgeber vermitteln wir Allgemeinwissen zur Homöopathie und zeigen Behandlungsansätze für Schwangere, Kinder, Babys und Tiere.

jetzt herunterladen

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

Inhaltliche Betreuung durch Heilpraktikerin
Unsere Quellenangaben

Letzte Aktualisierung: 07.08.2018